Greenpeace bekräftigt: Hans-Peter Martin muß als Greenpeace- Aufsichtsrat zurücktreten

Hans-Peter Martin wurde bereits am 9.Mai schriftlich vom Aufsichtsratvorsitzenden auf Unvereinbarkeit hingewiesen

Hamburg/Wien (OTS) - Greenpeace sieht sich veranlaßt, nach der APA-OTS-Meldung von Hans-Peter Martin vom 1.Juni 1999, folgende Fakten klar zu stellen:

Hans-Peter Martin wurde am 9.Mai und am 28. Mai 1999 - bisher erfolglos - vom Aufsichtsratsvorsitzenden von Greenpeace Deutschland Wolfgang Sachs aufgefordert, seine Funktion im Aufsichtsrat zu beenden. Er hat auf die erste Aufforderung nicht reagiert, erst das zweite Schreiben vom 28.5.1999 veranlaßte ihn vor kurzem zu einer Kontaktaufnahme mit Greenpeace Deutschland. Es ist also nicht nachvollziehbar, wie Hans-Peter Martin zu der Aussage kommen kann, er hätte in dieser Sache "längst" Kontakte zu Greenpeace Deutschland und Greenpeace International. Greenpeace fordert Hans-Peter Martin daher erneut auf, die Konsequenzen aus der Unvereinbarkeit zwischen einer Greenpeace- Aufsichstratsfunktion mit einer Kandidatur als SPÖ-Spitzenkandidat zur Europaparlamentswahl zu ziehen. Im beiderseitigen Interesse kann dies nur in einem sofortigen Rückzug aus dem Greenpeace-Aufsichtsrat bestehen. Nach Informationen von Greenpeace Deutschland überlegt Hans- Peter Martin weiterhin seine nächsten Schritte in dieser Angelegenheit.

Greenpeace verwehrt sich des weiteren auch ausdrücklich dagegen, daß Hans-Peter Martin nun versucht Greenpeace Österreich und Greenpeace Deutschland auseinander zu dividieren: Greenpeace Österreich hat sämtliche Schritte im vollem Einvernehmen mit Greenpeace Deutschland durchgeführt - schließlich handelt es sich bei Greenpeace um eine internationale Organisation. Wahlwerbung mit dem Namen Greenpeace ist für jeder nationale Greenpeace-Organisation gleichermaßen unannehmbar.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Greenpeace Österreich,
Tel. 01/545 45 80-25, 0664/32 62 555

Mag. Alexander Egit,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP/OTS