Verkehrsmaßnahmen (2)

Sperre des Kärntner Rings mußte vorgezogen werden

Wien, (OTS) Die Wiener Linien müssen die Gleisbaumaßnahmen, die schon zu einem früheren Zeitpunkt zu einer Durchfahrtssperre auf dem Kärntner Ring geführt hatten, aus technischen Gründen nochmals ergänzen. Deshalb ist noch vor den Belagsarbeiten der MA 28 - Straßenverwaltung, eine Durchfahrtssperre zwischen Schwarzenbergplatz und Kärntner Straße notwendig. Sie beginnt bereits heute, Mittwoch, um 20 Uhr, und wird nahtlos in die anschließenden Belagsarbeiten übergehen. Der Kärntner Ring wird zwischen Schwarzenbergplatz und Kärntner Straße spätestens am Montag, dem 7. Juni, um 5 Uhr früh, wieder behinderungsfrei sein.

Die Umleitungsstrecke für den Individualverkehr ab dem Schwarzenbergplatz über die Lothringer Straße, den Karlsplatz und die Kärntner Straße zurück zum Kärntner Ring wird deshalb bereits am Mittwoch um 20 Uhr aktiviert. (Schluß) pz/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK