St.Bernhard-Frauenhofen ist 50. NÖ Klimabündnisgemeinde

Sobotka: Wichtiges Etappenziel zur 100er-Marke

St.Pölten (NLK) - St.Bernhard-Frauenhofen ist die 50. Klimabündnisgemeinde in Niederösterreich. Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka übergibt aus diesem Anlaß am Samstag, 5. Juni, persönlich die Klimabündnis-Tafeln an Bürgermeister Gabler. "Das ist ein wichtiges Etappenziel bei unseren Bemühungen, bis zum Ende des Jahres 2000 die Marke von 100 Klimabündnisgemeinden in Niederösterreich zu erreichen", so Sobotka, der diesbezüglich v.a. auf die neue "100.000 Schilling-Gemeindeförderung" des Landes für innovative, klimarelevante Projekte setzt.

Höhepunkte im von der Koordinierungsstelle für Umweltschutz (KfU) beim Amt der NÖ Landesregierung vorbereiteten bunten Nachmittagsprogramm ab 15 Uhr in der Volksschule St.Bernhard-Frauenhofen sind der Auftritt einer brasilianischen Musikgruppe, das Kindertheater "Die Welt hat einen Kater", ein Umweltquiz sowie Testfahrmöglichkeiten mit einem Elektro-Auto und Elektro-Fahrrädern.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK