PRAMMER: Kunstauktion für Kosovo brachte 1,4 Millionen Schilling

Ankauf der mobilen Ambulanz gesichert!- BILD

Wien (OTS) Frauenministerin Mag. Barbara PRAMMER freut sich über "ein großartiges Ergebnis" ihrer Kunstauktion zu Gunsten der Initiative Frauen gegen den Krieg, die gestern Abend im Wiener Museum für Moderne Kunst stattgefunden hat. Über 200 Gäste sind trotz des schönen Wetters in den Herkulessaal gekommen, um für Projekte für Frauen und Kinder aus dem Kosovo zu "steigern". Großzügigster Auktionär war die Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich, die aus ihrer Aktion "Raiffeissen für den Kosovo" 700.000 Schilling für das Biennale-Projekt der Geschwister Hohenbüchler gespendet hat. "Mit dem gestrigen Abend haben wir die Summe erreicht, die wir für den Ankauf einer mobilen gynäkologischen Ambulanz brauchen", resümierte PRAMMER, die sich bei allen, die zum Erfolg dieser Auktion beigetragen haben herzlich bedankte.

(Siehe auch APA/OTS-BILD www.ots.apa.at/file-service/4061.htm)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sonja KATO
Tel.: (01) 5363326, 0663-881808

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFR/OTS