ots Ad hoc-Service: Hucke AG <DE0006095102>

Lübekke (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die allgemeine rückläufige
Marktentwicklung im Bekleidungseinzelhandel in den ersten Monaten 1999 hat auch die Geschäftsentwicklung des ersten Geschäftshalbjahres (01.11.1998 bis 30.04.1999) des Hucke-Konzerns geprägt.

Ein deutlicher Umsatzrückgang, insbesondere im HAKA-Bereich der Hucke-Gruppe, hat zu einem negativen Ergebnis im ersten Geschäftshalbjahr geführt, das durch die Entwicklung in anderen Bereichen des Konzerns nicht kompensiert werden konnte, so daß sich auch im Konzern für das erste Geschäftshalbjahr ein negatives Ergebnis ergeben hat.

Demgegenüber konnte die MHM-Gruppe ihren Umsatz von 132,5 Mio. DM auf 138,8 Mio.DM erhöhen, so daß sich hier ein positives Ergebnis, auch höher als im Vorjahr, ergab.

In der Hucke-Gruppe ging der Umsatz von 289,1 Mio. DM im Vorjahr auf 250,9 Mio. DM zurück, was nach einem positiven Ergebnis im Vorjahr zu einem negativen Ergebnis im laufenden Geschäftshalbjahr geführt hat.

Der Vorstand geht davon aus, für das gesamte Geschäftsjahr, trotz geringerer Umsatzerwartungen im ertragsstärkeren zweiten Halbjahr, den zum 30.04. aufgelaufenen Konzernverlust weitestgehend abzubauen.

Der Zwischenbericht über die ersten sechs Monate 1998/99 wird Ende Juni 1999 vorliegen.

Hucke Aktiengesellschaft MHM Mode Holding München AG Lübbecke München

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI