Quintiles erwirbt die international angesehene Firma Minerva Medical, um seine Aktivitäten in der Spätphase der klinischen Forschung zu erweitern

Research Triangle Park, North Carolina, USA (ots-PRNewswire) - Minerva ist für die enge Zusammenarbeit mit akademischen Meinungsführern und Untersuchungsstellen bekannt

Die Quintiles Transnational Corp. (Nasdaq: QTRN) kündigte die Akquisition von Minerva Medical plc an, einer in Schottland ansässigen klinischen Forschungsorganisation mit einer aufgrund ihres umfangreichen Ärztenetzwerks internationalen Reputation für die Patientenauswahl und das Patientenmanagement in klinischen Erstversorgungstests, die chronische Krankheiten betreffen.

Minerva hat den Hauptsitz in Glasgow, Schottland, und Büros in Irland und den Niederlanden. Die Firma kooperiert eng mit führenden akademischen und europäischen Untersuchungsstellen. Dies führt zu umfangreichen Rückmeldungen zur Erstellung neuer akademisch fundierter Vorschläge für klinische Tests, innovativem Protokolldesign und der Implementierung von Projekten mit hohem wissenschaftlichen und medizinischen Wert.

Minerva verfügt insbesondere über beträchtliche Fachkenntnisse bei Lipid- und kardiovaskulären Produkten sowie über enge Arbeitsbeziehungen mit einem Netzwerk von anerkannten akademischen Meinungsführern in Cork, Irland, Leiden, Holland, und Glasgow, darunter Professor Jim Shepherd von der University of Glasgow, ein hervorragender Experte für kardiovaskuläre Krankheiten.

Minerva war für die Auswahl und das Follow-up der Teilnehmer in der bahnbrechenden West of Scotland Coronary Prevention Study (WOSCOPS) verantwortlich. Diese im New England Journal of Medicine veröffentlichte Studie war die erste, die die Vorteile des Cholesterinsenkens bei Patienten ohne eine Vorgeschichte von Herzkrankheiten demonstrierte. Minerva wählte über 20 Monate lang in 90 Erstversorgungsstätten aus ungefähr 100.000 Patienten 6.595 aus, die für diese klinische Studie geeignet sind.

Minerva wurde 1987 von Melvyn Percy gegründet und hat ungefähr 120 Mitarbeiter. Neben seinen exzellenten Projektmanagementverfahren hat Minerva hochpräzise Modellsoftware für klinische Tests entwickelt, um die Machbarkeit in Aussicht genommener Studien und die Zeitlimits für die Patientenauswahl und den Projektabschluß einzuschätzen.

"Minerva genießt eine exzellente Reputation in diversen wichtigen therapeutischen Bereichen und ist weltführend im Management umfangreicher Tests in der Spätphase", sagte Dr. Ing. Ludo Reynders, Chief Executive Officer der Quintiles Product Development-Gruppe. "Der Schlüssel zu Minervas Erfolg lag in der Kooperation mit einigen der besten therapeutischen Experten der Welt. Diese Akquisition erweitert das Angebot der Quintiles Product Development-Gruppe bei umfangreichen Erstversorgungsstudien mit hohem wissenschaftlichen und kommerziellen Wert, bei denen es die therapeutischen Experten selbst sind, die das Verfahren vorantreiben.

"Minervas Modell für die Durchführung seiner Studien wird unsere eigenen Programme zur Verbesserung der Qualität und der Geschwindigkeit der klinischen Tests durch fortschrittliche Technologien und innovatives Studiendesign und -management beschleunigen, um den Patienten die benötigten Wirkstoffe zur Verfügung stellen zu können."

Melvyn Percy, Managing Director von Minerva, sagte: "Unsere Reputation basiert hauptsächlich auf unserer effektiven Verwendung von Pflegekräften, Technologie- und Projektmanagementsystemen in der Studie, was die Patientenauswahlzeit für die Studien reduziert. Die Übernahme durch Quintiles gibt uns die Fachkenntnis und die Unterstützung zur Erweiterung unseres bewährten Modells für klinische Tests sowohl in therapeutischer als auch in geographischer Hinsicht. Die Informatikstrategien unserer beiden Unternehmen ergänzen sich, und wir sehen die Chance zur Realisierung umfangreicher Synergieeffekte."

Quintiles erwarb Minerva im Austausch gegen Aktien von Quintiles in einer Interessenaustauschtransaktion, von der erwartet wird, daß sie sich gegenüber den Erträgen pro Aktie von Quintiles neutral verhält. Minerva wird weiterhin unter seinem eigenen Firmennamen als besondere Unternehmenseinheit der Quintiles Product Development-Gruppe operieren.

Die Quintiles Transnational Corp. ist Marktführer für eine umfangreiche Palette von Dienstleistungen für die integrierte Produktentwicklung und -vermarktung für die Pharma-, die Biotechnologie- und die Branche für medizinische Geräte. Quintiles ist ebenfalls marktführend beim elektronischen Datenaustausch und in der Informatikbranche für das Gesundheitswesen und bietet den im Gesundheitswesen tätigen und den entsprechenden staatlichen Organisationen weltweit außerdem Beratung in der Strategie des Gesundheitswesens.

Quintiles hat den Hauptsitz in der Nähe von Research Triangle Park, North Carolina, USA. Laut Magazin "Forbes" gehört Quintiles zu den 400 führenden und laut Magazin "Fortune" zu den 1000 führenden Unternehmen. Die Firma ist im Nasdaq-100 Index. Sie hat weltweit mehr als 18.000 Mitarbeiter und Büros in 31 Ländern. Quintiles ist durch spezialisierte Arbeitsgruppen tätig, die auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet sind.

Die Informationen in dieser Presseveröffentlichung enthalten "zukunftsbezogene Aussagen". Diese Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, daß sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsbezogenen unterscheiden. Zu den Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderen die Integrationsfähigkeit der kürzlich zusammengelegten Unternehmungen mit den aktuellen Aktivitäten von Quintiles, die tatsächlichen geschäftlichen Leistungen, die Fähigkeit, erfolgreich in den neuen Geschäftsbereichen zu operieren, die Fähigkeit, Aufträge von Großkunden zu be- oder neue zu erhalten und die tatsächlichen Kosten der Unternehmenszusammenlegungen. Weitere Faktoren, die dazu führen können, daß sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsbezogenen unterscheiden, werden in den aktuellen von der Firma bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht) eingereichten Unterlagen angesprochen, darunter unter anderen die Erfassungserklärungen S-3 und S-4, der Firmenjahresbericht auf Formular 10-K, die 8-K Formulare und die weiteren periodischen Berichte, darunter die 10-Q Formulare.

ots Originaltext: Quintiles Transnational Corp.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pat Grebe, Medien, mailto: pgrebe@quintiles.com pgrebe@quintiles.com, oder Greg Connors, Investoren, invest@quintiles.com
invest@quintiles.com, Tel.: 919-998-2000, oder Tony Newton,
Medien, Europa, Tel.: +44-162-849-1278, alle von der Quintiles Transnational Corp.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/02