Social Marketing Kongreß: Money-Makers! Fundraising für eine bessere Welt

Wien (OTS) - Vom 29. September - 1. Oktober 1999 veranstaltet der Verband der Fundraising ManagerInnen Austria, FMA, zum 6. Mal den Österreichischen Fundraising & Social Marketing Kongreß. Tagungsort:
Großenzersdorf bei Wien. =

"Money-Makers! Fundraising für eine bessere Welt "
mit der Titelwahl möchten die Veranstalter das Ziel der international re-nommierten Veranstaltung unmißverständlich auf den Punkt bringen. 24 (!) hoch-karätige Referenten aus dem In- und Aus-land zeigen auf, wie die Geldmittelbeschaffung für soziale, karitative, kulturelle und gesellschaftspolitische Zwecke erfolgreich bewerkstelligt werden kann.

Die Themenpalette reicht von Sponsoring und Kooperationen über Mailinggestaltung, Benefizveranstaltungen, Mitgliederbetreuung, Arbeit mit Freiwilligen, Non-Profit PR, Fundraising im Internet, Telefon-marketing, Datenbankmanagement bis zu Großspenderprogrammen.

Zum Referententeam zählen u.a. Bernhard Ross und Tony Elischer aus Großbritannien - beide zählen weltweit zu den profiliertesten Fundraising-Experten - sowie Direct Marketing Guru Klaus Schantz aus Deutschland. Fallbeispiele, eine Podiumsdiskussion mit prominenten Österreichern sowie vier Intensiv-Workshops am 29. 9. runden den Kongreß, zu dem 200 Social Marketer aus dem deutschsprachigen Raum erwartet werden, ab.

Veranstaltungsort ist das Vier-Sterne-Hotel "Am Sachsengang", vor den Toren Wiens am Rande des berühmten Naturschutz-gebietes "Donau-Auen". Vergünstigungen von bis zu 30% gibt es für Mitglieder des FMA, bei Gruppenbuchungen ab 3 Perso-nen sowie bei Frühbuchung bis 15. August. Zudem bietet der FMA interessante Sponsoringmöglichkeiten.

Das Kongreß-Programm ist erhältlich beim FMA, Mag. Pe-tra Adams, Tel: 01 / 315 14 11- 0, email: fma@teleweb.at

Presse-Rückfragenhinweis Communications, Sabine Pöhacker,
Tel. 01 /315 14 11-0

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS