Akzente und Kulturaustausch für Kinder und Jugendliche

Weltkinderfestival vom 7. bis 13. Juni in Mistelbach

St.Pölten (NLK) - Mistelbach steht vom 7. bis 13. Juni ganz unter dem Motto eines Großereignisses der besonderen Art - des Weltkinderfestivals. Das seit 1987 in den Niederlanden und in Deutschland große Erfolge feiernde Festival kommt heuer erstmals nach Österreich. Hauptanliegen ist es dabei, Kinder und Jugendliche auf spielerische Art mit verschiedenen Kulturen, ethnischen, musikalischen und tänzerischen Formen und Konzepten bekannt zu machen und kulturelle Barrieren und Vorurteile abzubauen. In der Festivalwoche werden über 40 Veranstaltungen von und mit Kindern und Künstlern aus allen Teilen der Welt über die Bühne gehen. Teilnehmer kommen unter anderem aus Australien, Neuseeland, Peru und der Slowakei sowie aus ganz Österreich.

Bereits zu Jahresbeginn startete das Festival in Form von gemeinsamen Projekten im schulischen und außerschulischen Bereich. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 Jahren hatten dabei die Möglichkeit, auf Jugendliche und erwachsene Künstler verschiedener Länder zu treffen. Die Veranstaltungen in der zweiten Juniwoche sind der Höhe- und Schlußpunkt des Projektes, das von der lokalen Kulturinitiative Kultodrom organisiert wird. Einen Beitrag zur Entwicklung von Mistelbach zu einer lebendigen Kulturstadt leistete auch die NÖ Stadterneuerung, die für die Anschaffung von Büroinfrastruktur und Bewerbung 150.000 Schilling zur Verfügung stellte.

Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 02572/2292 und der e-mail-Adresse kultodrom@netway.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK