10 Jahre die umweltberatung und ein Umwelt-Kinderstück

Sobotka: Starker Partner für vorsorgenden Umweltschutz

St.Pölten (NLK) - Die Zentren der "umweltberatung" NÖ in St.Pölten, Wiener Neustadt und Hollabrunn feiern heuer rund um den Welt-Umwelttag am 5. Juni ihr zehnjähriges Bestehen. Standesgemäß werden die drei Geburtstage auch mit drei Festen begangen: am Mittwoch, 2. Juni, ab 19 Uhr im Sparkassensaal Wiener Neustadt, am Freitag, 4. Juni, im Anschluß an die NÖ Klimabündnis-Konferenz in St.Pölten und am Samstag, 12. Juni, ab 18 Uhr im Museum "Alte Hofmühle" in Hollabrunn.

Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka gratulierte bereits vorab zu diesem Jubiläum: "Die ‚umweltberatung‘ ist ein starker Partner des Landes, wenn es um vorsorgenden Umweltschutz geht. Mit praktischen Anregungen zum umweltbewußten Handeln in möglichst allen Lebensbereichen setzt sie immer wieder Akzente, das Bewußtsein um ökologische Zusammenhänge konkret in die Tat umzusetzen", so Sobotka. Der eigentliche Festakt der "umweltberatung" in St.Pölten beginnt am 4. Juni um 19 Uhr in der ehemaligen Synagoge. Auf dem Programm steht eine Rückschau auf die wichtigsten Stationen der vergangenen Jahre, aber auch eine Vorschau auf künftige Aktivitäten in der ökologischen Beratungs- und Bildungsarbeit. Gefeiert wird mit Musik, Tanz und einem reichlichen kulinarischen Bio-Buffet, das auch exquisite Bio-Weine aus Niederösterreich enthält.

Bereits um 16 Uhr kommt es im Stadttheater St.Pölten zur Premiere des Kinderstückes "Die Welt hat einen Kater". Das für Kinder von fünf bis zehn Jahren konzipierte Stück mit Murli, der NÖ Umweltkatze, in der Hauptrolle soll die Bedeutung des Umweltschutzes unter besonderer Berücksichtigung globaler Zusammenhänge sowie die Notwendigkeit der Zusammenarbeit zwischen den Völkern am Beispiel des Klimabündnisses auf amüsante Weise veranschaulichen. "Ein weiteres gelungenes Beispiel für Öko-Pädagogik", freut sich Sobotka.

Im kommenden Oktober steht das Theaterstück nochmals auf dem Spielplan des St.Pöltner Stadttheaters und wird im Anschluß daran Theatern, Schulen und Gemeinden angeboten. Parallel dazu wurde ein Hörspiel ausgearbeitet, um Multiplikatoren die Möglichkeit zu geben, den Stoff mit Kindern vertiefend zu behandeln. Auskünfte und Kartenbestellung bei der Koordinierungsstelle für Umweltschutz beim Amt der NÖ Landesregierung unter der Telefonnummer 02742/200-5227, Dr. Inge Hödl-Höfner.

Die genauen Festprogramme für Wiener Neustadt und Hollabrunn erhält man bei den Regionalstellen der "umweltberatung" unter der Telefonnummer 02622/26959 bzw. 02952/4344.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK