LH Klasnic an Bundeskanzler Klima: Zweite Autobahntunnelröhren in der Steiermark ausbauen, Semmeringbahn-Basistunnel unabdingbar.

Graz (OTS) - Mit einem dringlichen Appell, um den
raschestmöglichen Ausbau der zweiten Tunnelröhren der Autobahnen in der Steiermark zu erwirken, wandte sich LH Waltraud Klasnic an Bundeskanzler Viktor Klima, Vizekanzler Wolfgang Schüssel und die ressortzuständigen Regierungsmitglieder heute noch vor der Sitzung des Ministerrates. Zugleich unterstrich die Landeschefin die absolute Notwendigkeit des Semmeringbahn-Basistunnels. Wörtlich heißt es in dem Schreiben:

"Sehr geehrter Herr Bundeskanzler !

Die tragische Katastrophe im Tauern-Tunnel fordert alle Stellen zu neuen zusätzlichen und verstärkten Anstrengungen für die optimale Tunnelsicherheit heraus.

Der raschestmögliche Ausbau der 2. Tunnelröhren, insbesondere der Autobahnen, muß dabei oberste Priorität haben. Diesen haben wir seitens des Landes Steiermark seit Jahren, auch aufgrund der steigenden Verkehrsfrequenz vor allem für Plabutsch, Pack, Gleinalm, Bosruck und Selzthal mit Entschiedenheit gefordert.

Selzthal ist in Bau, Plabutsch ist vergabereif. Gerade unter dem Eindruck der letzten Tage fordert die Steiermark die sofortige Bauvergabe für den Plabutsch und die Beschleunigung der Planungs- und Bauvorbereitungen für Pack, Gleinalm und Bosruck.

Als Landeshauptmann der Steiermark ersuche ich Sie, sehr geehrter Herr Bundeskanzler, dafür Sorge zu tragen, daß die Bundesregierung diesen berechtigten und dringlichen steirischen Anliegen entspricht und die erforderlichen Maßnahmen setzt - mit dem Wissen, daß bis zur Fertigstellung leider ohnehin noch Jahre vergehen. Aus diesem Grunde ist zur und für die Sicherheit alles an Einsatz notwendig.

Besonders wichtig erscheint es mir auch, daß der Ausbau der Schienen- und Straßenverkehrswege koordiniert vor sich geht und eine Verlagerung des Güterverkehrs, vor allem auch "gefährlicher Güter", von der Straße auf die Schiene erfolgen kann.

Dafür sind attraktive und sichere Hochleistungsstrecken unabdingbar. Die Notwendigkeit des raschestmöglichen Baus des Semmeringbasistunnel als Herzstück der Neuen Südbahn wird damit neuerdings unterstrichen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landeshauptmann Waltraud Klasnic
Tel.: (0316) 877-5510
Fax: (0316) 877-3897
E-Mail: post@lh.stmk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STM/OTS