Termin: FSG- Frauen-Konferenz "Halbe - Halbe ab 2000"

Gleiche Chancen für Frauen endlich realisieren

Wien (FSG). "Halbe -Halbe ab 2000" , so die Forderung der 13. FSG-Fraktionskonferenz, die am Montag, 7. Juni 1999, im Austria
Center Vienna tagt und zu der Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen sind. ++++

Themen der Tagung werden u.a. Frauenfördermaßnahmen, Steuerreform und der Nationale Aktionsplan sein.

Bitte merken Sie vor: FSG-Frauenkonferenz "Halbe-Halbe ab 2000"

Montag, 7. Juni 1999

8:00 Uhr Eröffnung, Elisabeth Rolzhauser, ÖGB-Frauensekretärin, Begrüßung, Renate Dittmar, FSG-Frauenvorsitzende, Rudolf Nürnberger, FSG-Vorsitzender, Herbert Tumpel, BAK-Präsident

10:00 Uhr Bericht der FSG-Frauen , Renate Dittmar, Diskussion des Berichts

10:15 Uhr Podiumsdiskussion mit Sozialministerin Lore Hostasch -"Nationaler Aktionsplan", Frauenministerin Barbara Prammer -"Frauenpolitik", Finanzminister Edlinger- "Steuerreform", Bundeskanzler Viktor Klima- "SPÖ-Parteiprogramm und Chancengleichheit"

12:30 Wahl des FSG-Frauenpräsidiums
13.30 Beschlussfassung der Anträge, Referat der neugewählten FSG-Vorsitzenden

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind sehr herzlich zu
dieser Veranstaltung eingeladen. (bfm)

FSG, 1. Juni 1999 Nr. 37

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel. (01) 534 44/480 Dw. oder 0664/356 64 03
Fax (01) 533 52 93

FSG-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS/NGS