ots Ad hoc-Service: Hoechst AG <DE0005758007>

Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Plazierung der Hoechst
Beteiligung an Clariant

Hoechst will die 45 Prozent-Beteiligung durch ein Secondary Offering reduzieren

Im Rahmen seiner Strategie, sich auf Life -Sciences-Aktivititäten zu fokussieren, hat Hoechst in Übereinstimmung mit Clariant entschieden, die derzeitige 45 Prozent-Beteiligung von Hoechst an dem Schweizer Spezialitätenchemie-Konzern durch eine breit gestreute öffentliche Plazierung erheblich zu reduzieren. Die Plazierung (Secondary Offering) wird in einem geordneten Bookbuilding-Verfahren erfolgen und von Roadshows und Investorentreffen begleitet sein, um eine marktschonende Transaktion sicherzustellen. Hoechst beabsichtigt derzeit, einen bedeutenden Restanteil an Clariant zu behalten. Die Transaktion wird es Clariant ermöglichen, die Investorenbasis zu verbreitern, den Free Float (Anteil der frei im Börsenhandel verfügbaren Aktien) und die Liquidität der Aktien von Clariant zu erhöhen.

Das Secondary Offering wird voraussichtlich durch die gleichzeitige Begebung einer in Clariant Namensaktien wandelbaren Hoechst-Anleihe ergänzt werden.

Um die Investorenbasis zu erweitern, beabsichtigt Clariant, zusammen mit dieser Plazierung, die Notierung ihrer Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse. Es ist vorgesehen, die Transaktion vor den Sommerferien durchzuführen.

Das Secondary Offering und die mögliche Begebung der Wandelanleihe werden von einem Bankenkonsortium unter der Leitung von Dresdner Kleinwort Benson und Morgan Stanley Dean Witter durchgeführt. Hoechst wird von ABN AMRO Rothschild beraten.

Details der Transaktion(en) werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben werden.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI