Jahrmann: Verkehr - zwei wichtige Vorhaben im Bezirk Melk werden endlich umgesetzt

Neuer Autobahnbelag und Kreisverkehr bei der Leopold-Kuntschak-Siedlung

St. Pölten, (SPI) - "Die Oberflächenbeschaffenheit der Fahrbahn auf der Westautobahn zwischen Ybbs und Blindenmarkt war, was Fachleute bestätigten, in den letzten Jahren immer wieder mit ein Grund für schwere Unfälle. Besonders bei Fahrbahnnässe bot die Fahrbahn nicht mehr die geforderte Griffigkeit, auch in den
letzten Monaten waren bei diesen Witterungsverhältnissen zwei schwere Unfälle zu beklagen. Nun scheint man der vehementen Forderung der Sozialdemokraten für eine Entschärfung der Situation Rechnung getragen zu haben. Derzeit wird der oberste Fahrbahnbelag abgetragen, mit einer Neulage ist wohl in den kommenden Wochen zu rechnen", freut sich der Melker SP-Landtagsabgeordnete Josef Jahrmann über den erzielten Erfolg.****

Weit gediehen scheinen auch die Planungen betreffend der Entschärfung der Situation der Kreuzung B1 mit der Landesstraße im Bereich der Leopold-Kuntschak-Siedlung in Melk. Die Verkehrssicherheit dieser Kreuzung, die derzeit ein besonders
hohes Unfallrisiko besitzt, soll mittels eines Kreisverkehres gehoben werden. Die Projektierungen durch die verantwortliche Verkehrsabteilung des Landes sind jedenfalls in der Endphase,
einmal mehr gilt es nun, das Vorhaben im Sinne der Bevölkerung und der Verkehrsteilnehmer raschest umzusetzen", so Abg. Jahrmann. (Schluß) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI