Svihalek spendete 100.000 Schilling für Bärenfindling

Laut ärztlichen Gutachten geht es dem Bärenbaby sehr gut

Wien, (OTS) Umweltstadtrat Fritz Svihalek hat Freitag früh
das Mitte dieser Woche verlassen aufgefundene Bärenjunge im Tiergarten Schönbrunn aufgesucht. Svihalek betonte im Rahmen eines Fototermins, dass ihm das Schicksal des "Findelkindes" sehr am Herzen liege. Als Soforthilfe versprach Svihalek dem Direktor des Tiergartens Schönbrunn, Dir. Helmut Pechlaner einen Betrag von 100.000,-- Schilling zu überweisen. Er bedankte sich bei den mutigen Findern des Bärenbabys und beim Geschäftsführer des World Widelife Founds Österreich, Dr. Günter Lutschinger, für die rasch eingeleitete erste Hilfe Maßnahmen und die zügige Überstellung des Tieres nach Wien. Svihalek kündigte abschließend an, das Bärenjunge bald wieder zu besuchen. (Schluss) hl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 847
e-mail: las@guv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK