ARBÖ: Unfallversicherung für die Sommerzeit

Finanzieller Schutz bei 600.000 Unfällen mit Verletzungen jährlich

Wien (ARBÖ) - Mit der schönen Jahreszeit hat auch die
Unfallsaison begonnen: Fast die Hälfte aller Unfälle passieren in den Sommermonaten. Der ARBÖ-Exklusiv-Unfallschutz der Volksfürsorge-Jupiter Versicherung (VJV) ist ein maßgeschneidertes Angebot für alle, die in ihrer Freizeit eifrig Sport betreiben
oder viel unterwegs sind.

Daß es nicht unerheblich ist, unfallversichert zu sein, zeigt ein Blick in die Statistik: Jährlich ereignen sich in Österreich 800.000 Unfälle, davon rund 600.000 mit mehr oder weniger schweren Verletzungen, informiert der ARBÖ. Unfälle, die mit vielen Kosten verbunden sind: Spitalsaufenthalte, Heilmittel, Verdienstentgang, Aufwendungen für die Kinderbetreuung und vieles mehr.

Der weltweit gültige ARBÖ-Exklusiv-Unfallschutz bietet einen ganzen Katalog von Leistungen (bei Invalidität, Ableben und Spitalsaufenthalt) um ganze ATS 89,-/EUR 6,47 pro Monat. Kosten in der Höhe von bis zu ATS 500.000,-/EUR 36.336,42 decken die ARBÖ-Exklusiv-Zusatzleistungen des VJV-Notfallservice ab. Unter
anderem: Bergung nach einem Unfall mit Rettungshubschrauber,
Kosten für die notärztliche Behandlung (bis ATS 30.000,-/EUR 2.180,19), Verlegungsflug/Transport in ein Schwerpunktkrankenhaus, Transport- und Rückreisekostenersatz, Rückholung einer Begleitperson, Medikamenten- und Serentransport und Überführungskosten im Ablebensfall (bis ATS 20.000,-/EUR 1.453,46).

Natürlich kann auch jeder dafür etwas dafür tun, um Unfälle und schlimmere Unfallfolgen zu vermeiden. Die ARBÖ-Experten haben für viele Bereiche der Mobilität Sicherheitstips zusammengestellt. So ist zum Beispiel das Tragen eines Helms beim Radfahren ein
oberstes Gebot der Vorbeugung. Denn: Schon ein Sturz mit 25 km/h entspricht einem Sprung aus einer Höhe von 2,5 Metern in ein
leeres Schwimmbecken! Das gilt auch für unsere Jüngsten beim Umhertollen mit dem Bike! Wichtiger Sicherheitstip des ARBÖ:
Kinder lernen von Vorbildern, daher sollten die Eltern ebenfalls einen Fahrradhelm verwenden.

Bei einem Unfall kann der ARBÖ-Unfall-Exklusiv-Unfallschutz der VJV die entstehenden finanziellen Belastungen abfedern. Vielleicht werden Sie den Schutz nie brauchen. Aber Sie wissen ja: Kaum hat
man den Regenschirm vergessen...

Informationen über den Abschluß des kompakten und preiswerten Unfallschutz (exklusiv für ARBÖ-Mitglieder) gibt es rund um die Uhr unter der Telefonnummer: 01/89 12 17.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at

ARBÖ Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR