euromicron AG: 1. Quartal 99 durch Sondereinflüsse schwächer ots Ad hoc-Service: euromicron AG <DE0005660005>

Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Nach dem hervorragenden Abschluß
des Geschäftsjahres 1998 mit dem besten Ergebnis in der Firmengeschichte, hat die euromicron AG im ersten Quartal 1999 einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis zu verzeichnen.

Aufgrund positiver Indikatoren und einer starken Wettbewerbsposition in Nischenmärkten ist der Vorstand zuversichtlich, die für das laufende Geschäftsjahr geplante Steigerung von 25% beim Ergebnis realisieren zu können.

Mit einem Konzernumsatz von 55,7 Mio. DM im 1. Quartal 1999 verzeichnet die Technologiegruppe einen Rückgang von 16,4 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Das Ergebnis verminderte sich von 5,8 Mio. DM im ersten Quartal 1998 auf 3,4 Mio. DM in den ersten drei Monaten des Jahres 1999.

Nachdem das Geschäftsfeld Prüf- und Regeltechnik ein wichtiger Motor des Umsatzwachstums in 1998 war, ist aktuell hier ein konjunkturbedingter Nachfragerückgang zu verzeichnen. Jedoch läßt eine rege Anfragetätigkeit nur auf eine vorübergehende Schwäche schließen.

Im Geschäftsfeld Stromversorgungen und Energiemanagement ist der Rückgang gegenüber dem Vergleichszeitraum 1998 durch außerordentliche Faktoren, vornehmlich durch die Abrechnung von Großaufträgen im Projektgeschäft im Vorjahr 1998, beeinflußt. Dieser Effekt wird sich in den folgenden Monaten ausgleichen.

Unverändert expansiv entwickelt sich die Zukunftssparte Lichtwellenleiter und Sicherheitstechnik. Hier konnte ein Umsatzplus von 12 Prozent und ein Ergebniswachstum von gut 36 Prozent erreicht werden.

Das Unternehmen beabsichtigt, seine Expansionsstrategie insbesondere im Bereich des hochinnovativen Geschäftsfeldes Lichtwellenleiter und Sicherheitstechnik durch weitere Akquisitionen konsequent fortzusetzen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: euromicron AG Peter Rau Karl-Heinz Däumler Kennedyallee 97a 60596 Frankfurt am Main Telefon: 069 - 63 15 83 - 0 Fax: 069 - 63 15 83 - 20 E-Mail:
euromicronag.rau@t-online.de http://www.euromicron.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI