deutsch / Deutsche Telekom: Börseneinführung der Aktien aus Altbesitz zum 18. Juni 1999 geplant ots Ad hoc-Service: Deutsche Telekom AG <DE0005557003>

Bonn (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Stück 1.743.700.000 Altaktien des Bundes und der KfW sollen zum 18. Juni 1999 zum Handel mit amtlicher Notierung zugelassen werden -Einbeziehung in die DAX- Gewichtung per 21. Juni 1999 - Erhöhung der DAX- Gewichtung von ca. 5 % auf ca.13 %

_____________________________________________________

Im Rahmen des zweiten Börsenganges der Deutschen Telekom sollen auch die Stück 1.743.700.000 Aktien aus Altbesitz des Bundes und der Kreditanstalt für Wiederaufbau, die bisher noch nicht börsenzugelassen waren, zum Handel mit amtlicher Notierung an allen deutschen Wertpapierbörsen zugelassen werden. Der Zulassungsantrag hierzu wurde am 27. Mai 1999 gestellt. Die Börsenzulassung dieser Aktien ist für den 18. Juni 1999 geplant. Für die bis zu Stück 256.300.000 Aktien aus der Kapitalerhöhung wurde der Zulassungsantrag ebenfalls am 27. Mai 1999 gestellt; deren Börsenzulassung ist für den 25. Juni 1999 geplant.

Durch die Börsenzulassung der Aktien aus Altbesitz am 18. Juni 1999 werden diese Aktien im Rahmen der vierteljährlichen Verkettung des DAX am 18. Juni 1999 berücksichtigt werden, d. h. ab dem 21 Juni 1999 wird sich die DAX-Gewichtung der Deutschen Telekom Aktie von derzeit ca. 5 % auf dann voraussichtlich ca.13 % erhöhen. Die Einbeziehung der neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung in die DAX-Gewichtung wird zum Verkettungstermin September 1999 erfolgen.

Deutsche Telekom AG

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI