Klangturm St. Pölten setzt Klangzeichen

St. Pölten (OTS) - Der KLANGTURMST.POELTEN eröffnet am Freitag dem 4. Juni 1999 um 17.00 Uhr seine neue Veranstaltungsreihe Klangzeichen und präsentiert Arbeiten von ausgewählten österreichischen und internationalen Künstlern aus den Bereichen Audio Art, Video, Neue Medien, Elektroakustik, Musik, Design und Bildende Kunst:

Windharfen: Dieter Truestedt (D)
Noisia Men/New Vision: Gernot Ursin (A), Wolfgang Krsek (A)
Virtual Bungee Jumping II: Dan Neiss (A)
Oase der Stille: Johannes Baar- Baarenfels (A), Rupert Huber (A) Percussives Ensemble: Peter Vogel (D)
Piano- as image media: Toshio Iwai (J)
Binär: Jutta Ravenna (D)
Virtual Cruise into Sound: Frances-Marie Uitti (Can/NL),
Michael Redolfi (F), Tom Pohanka (A)
Der blinde Spiegel: Andreas Heinecke (D)
Klangrätsel: Audio Research (D/I), Olga Neuwirth (A)

Die Projekte sind in der Zeit vom 4. Juni bis 30. November 1999

im Klangturm zu hören und zu sehen und zeigen die verschiedenen Möglichkeiten auf, die sich in der Auseinandersetzung mit den Neuen Medien sowohl für den Künstler als auch für sein Publikum eröffnen.

Ziel ist es, die Strukturen der Wahrnehmung und Orientierung zu analysieren und auszuloten, um die Richtung festzustellen, in die sich in Zukunft eben dieses Verhalten entwickeln wird.

Die Ausstellungsreihe ist nicht nur Präsentation zeitgenössischer neuer Audio-Kunstformen, sondern auch Plattform für neue Raum- und Zeiterfahrungen.

Der Pressekonferenz findet am

Freitag, 4. Juni 1999 um 10. 30 Uhr

im Beisein von Landeshauptmann-Stellvertreterin Liese Prokop im klangturmst.poelten statt. Es besteht die Gelegenheit im Gespräch mit den Künstlern mehr über die Projekte zu erfahren.

Für detailliertere Auskünfte über Projektinhalte und weitere Informationen steht Ihnen unsere Pressebetreuerin Andrea Schatzl (Tel.: 01- 789 93 09 66, 0676- 326 19 10, 02742-201-7245) selbstverständlich gerne zur Verfügung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Klangturm St. Pölten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KLT/OTS