Tag des NÖ Weines zum Auftakt der Landesweinmesse Krems

Pröll: Modernes Management und Marketingwissen bewiesen

St.Pölten (NLK) - Zum Auftakt einer der bedeutendsten Fachmessen und größten Leistungsschau eines wesentlichen Teiles der Landeskultur, der heuer zum 12. Mal abgehaltenen Landesweinmesse "NÖ Wein", wurde heute in Krems ein "Tag des NÖ Weines" abgehalten. Im Rahmen der Delegiertenversammlung des 10.300 Mitglieder umfassenden NÖ Weinbauverbandes wurden auch die Landes- und Gebietssieger 1999 aus 3.000 Proben von mehr als 1.000 Betrieben gekürt.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bezeichnete dabei den Wein als wichtiges Kultur- und Wirtschaftsprodukt, das sowohl die Lebensqualität und das gesellschaftliche Leben präge als auch 100.000 NiederösterreicherInnen eine Existenz verschaffe. Der NÖ Weinbau habe immer auf Qualität gesetzt und damit auch international reüssiert, insbesondere der durch einen verregneten Herbst geprägte Jahrgang 1998 habe durch das letztendlich tolle Ergebnis das moderne Management und Marketingwissen der Winzer bewiesen. Diesen Schwierigkeiten nicht aus dem Weg gegangen zu sein, sei ebenso für das ganze Land Vorbild wie die Exportsteigerungsrate von 20 Prozent gegen härtesten internationalen Wettbewerb.

Da produzierte Qualität auch danach verlange, optimal angeboten zu werden, dankte der Landeshauptmann der scheidenden Landesweinkönigin Waltraud I für zwei Jahre Arbeit als Botschafterin des heimischen Weines und ließ es sich nicht nehmen, die aus der Gemeinde Drasenhofen bei Poysdorf stammende Nachfolgerin Anita I persönlich zu krönen. Dem neuen Botschafter des NÖ Weines, dem Schriftsteller Alfred Komarek, dankte Pröll insbesondere für sein Engagement für die Kellergassen, die als weltweit einmalige Kulturjuwele der nächsten Generation als Ausdruck von Lebensart und Lebensfreude sowie als Identifikationspunkt erhalten bleiben müßten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK