Heimatbuch-Gleichklang am Stammtisch

Bildungs- und Heimatwerk betreut Interessenten

St.Pölten (NLK) - Ein Kreis von potentiellen Heimatforschern
trifft sich am Samstag, 29. Mai, im Heimatmuseum Hafnerbach, Bezirk St.Pölten, und wandert dann gemeinsam in das Gasthaus Fischa. Am dortigen "Stammtisch" geht es um Heimatbücher. Jene, die ein solches schon geschrieben haben und präsentieren wollen, finden dort gleichermaßen das geeignete Forum wie andere, die ein Heimatbuch schreiben wollen oder dazu einen geeigneten Chronisten suchen. Und schließlich kommen auch alle jene auf ihre Rechnung, die sich dafür interessieren, was es im Bezirk St.Pölten an Heimatbüchern gibt. Die Leitung hat Dr. Hermann Steininger, Funktionär der Arbeitsgemeinschaft Heimatforscher des NÖ Bildungs- und Heimatwerkes und Mitarbeiter der NÖ Landesbibliothek in St.Pölten, übernommen, einige neue Heimatbücher werden präsentiert. Nach Kurzreferraten gibt es am Stammtisch einen Meinungsaustausch.

"Wir wollen mit dem Heimatbücher-Stammtisch eine Drehscheibe für die Heimatforscher des Bezirkes St.Pölten einrichten und hoffen, auf großes Interesse zu stoßen, betonen die Vertreter des Bildungs- und Heimatwerkes, Luise Mann und Dr. Hermann Steininger. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 01/5331899 möglich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK