AK Pendleraktion (1): Service für Pendler

AK-Fahrplanaktion an 15 Wiener Bahnhöfen – Beschwerden und Wünsche an den AK Pendler-Ombudsmann

Wien (OTS) - Bei der heurigen AK-Pendleraktion werden morgen, Freitag, die neuen Sommer-Fahrplanauszüge der ÖBB an 15 "Bahnpendler-Bahnhöfen" verteilt. Die Fahrplanauszüge enthalten für die Pendler die wichtigsten Verbindungen von und nach Wien. Anliegen und Wünsche können die Pendler dem Pendler-Ombudsmann der AK Wien, Norbert Bacher, schreiben. Der Fahrplanauszug kann für Wiener Arbeitnehmer kostenlos unter der AK Servicetelefonnummer
310 00 10 392 angefordert werden. ****

Täglich pendeln 190.000 Berufstätige mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto nach Wien zur Arbeit ein. Innerhalb von Wien pendeln täglich etwa 590.000 ArbeitnehmerInnen. Bei der heurigen vierten AK Pendleraktion werden morgen, Freitag, rund 130.000 Sommer-Fahrplanauszüge Wien/Umgebung der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) von den KollegInnen der AK und der Eisenbahnergewerkschaft an 15 Wiener "Bahnpendler-Bahnhöfen" verteilt. Die Pendler finden darin die wichtigsten Verbindungen
von und nach Wien.

AK Pendler-Ombudsmann hilft
Für die Wünsche und Anliegen der Pendler setzt sich seit mehr als vier Jahren der AK Pendler-Ombudsmann ein. Seit März heißt der Pendler-Ombudsmann Norbert Bacher. "Freizeit statt Arbeitszeit -
und darum sind die Probleme am Arbeitsweg ernst zu nehmen," sagt Bacher: "Pendler sind wichtige Kunden, daher müssen die ÖBB den Pendlerverkehr attraktiver machen, anstatt Leistungen zu reduzieren." Pendler können dem AK Ombudsmann ihre Probleme und Wünsche, die den Bahn- und Busverkehr betreffen, schreiben. Seine Adresse lautet: AK Pendler-Ombudsmann Norbert Bacher, Postfach
142, 1053 Wien.

Einiges durchgesetzt
Die vergangenen Pendleraktionen erzielten deutliche Erfolge:
+ Auf der Nordwestbahn konnte die AK eine spätere Verbindung nach Retz erreichen, und zwar ab 21.00 Uhr Wien Nord.
+ Auf der Franz Josefs Bahn hat sich die AK für einen Pendler-Frühzug von Gmünd nach Wien eingesetzt, der um 3.55 Uhr von Gmünd abfährt.
+ Auf der Westbahn halten nun alle Züge mit der Abfahrt in Wien West zur Minute 28 in Hütteldorf.
+ Auf der Nordbahn wurde der Nachtzug nach Hohenau - ab Wien Nord 22.37 Uhr - auf Ersuchen der AK 20 Minuten später gelegt.
Auf der Ostbahn konnte der Pendler-Ombudsmann einen Regionalzug ab Nickelsdorf 7.18 Uhr, an Wien 8.10 Uhr durchsetzen.
+ Auf der Südbahn wurde eine weitere Forderung der AK, der Viertelstundentakt der S-Bahn nach Mödling, realisiert.
+ Der AK Pendlerombudsmann hat sich auch für die
Doppelstockwaggons für den Regionalverkehr auf der Südstrecke eingesetzt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Doris Strecker
Tel.: (01)501 65-2677

AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW