Verkehrsmaßnahmen

Abgeschlossene Bau- und Verkehrsmaßnahmen

Wien, (OTS) Mit Mittwoch wieder behinderungsfrei zu befahren sind:

o 2., Nordbahnstraße zwischen Alliiertenstraße und Eberlegasse

(Belagsarbeiten).
o 23., Hödlgasse zwischen Breitenfurter Straße und Ziedlergasse

(Hauptrohrtausch der WIENGAS).

Baubeginn in der Klosterneuburger Straße verschoben

Im 20. Bezirk mußte der Baubeginn in der Klosterneuburger Straße Nummer 19 bis 57 (ab der Wexstraße), wo die Wasserwerke ein Hauptrohr erneuern müssen, auf Dienstag, den 1. Juni, verschoben werden.

Kurzfristig angesetzte Bauarbeiten

In mehreren Bereichen mußten kurzfristig Bauarbeiten
angesetzt werden, weil es sich um Sofortmaßnahmen zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit oder um die Behebung von Gebrechen handelt:

o A 23/Südosttangente, Hochstraße St. Marx, in Fahrtrichtung

Norden (Kagran) zwischen der Auffahrt von St. Marx kommend
und der Abfahrt zur A 4/Ostautobahn. Bei einem Brückenanschluß (Dilatation) müssen - um Niveauunterschiede, die die Verkehrssicherheit beeinträchtigen, zu vermeiden - Schweißarbeiten durchgeführt und die Drucklager erneuert
werden. Diese Arbeiten werden in der Nacht von Mittwoch,
26. Mai, auf Donnerstag, in der Zeit von 22 Uhr bis etwa
5 Uhr früh, durchgeführt. Der 1. Fahrstreifen und die Abbiegespur zur A 4 müssen gesperrt werden. Das Abbiegen
zur A 4 wird von der 2. Spur her möglich sein, die
Fahrzeuglenker werden um entsprechende Vorsicht und
rechtzeitiges Einordnen ersucht.
o 9., Währinger Gürtel in Höhe Nummer 156 (bei der

Ayrenhoffgasse). Die Wasserwerke müssen eine Anschlußleitung herstelle. In der Nacht von Donnerstag, 27. Mai, auf Freitag,
wird die Fahrbahn in der Zeit von 19 Uhr bis etwa 5 Uhr früh,
auf zwei Fahrspuren eingeengt.
o 11., Geiselbergstraße Nummer 35 bis 37 (nach der Brücke

A 23). Die Wasserwerke müssen schadhafte Zuleitungen
austauschen. Dies erfolgt in zwei aufeinanderfolgenden
Nächten ab der Nacht von Mittwoch, 26. Mai, auf Donnerstag, jeweils von 19 Uhr bis 5 Uhr früh. Während dieser Zeit ist
je Fahrtrichtung eine Spur befahrbar. Auf dem Gehsteig
wird bei Tag gearbeitet.
o 16., Wilhelminenstraße in Höhe Nummer 106. Die

Durchfahrtssperre wegen eines Gebrechens an einem Hauptrohr
der Wasserversorgung wird am Donnerstag, dem 27. Mai, in den frühen Morgenstunden aufgehoben. Damit fällt die Umleitung
über die Erdbrustgasse und die Kollburggasse wieder weg.

Einbauarbeiten in der Kundratstraße

Im 10. Bezirk (Bezirksgrenze 10./12. Bezirk) werden vor einem Straßenumbau durch die MA 28 in der Kundratstraße, im Bereich zwischen der Karpusgasse und der neuen Ausfahrt vom Kaiser Franz-Josef-Spital, Kabel und Leitungen mehrerer Dienststellen verlegt. Die dieser Tage anlaufenden Arbeiten werden insgesamt bis
September laufen. Jetzt sind Vorarbeiten in den Bereichen Fuß- und Radwege, Grünflächen, Parkspuren notwendig. Eine 6,5 Meter breite Restfahrbahn bleibt stets offen. Später ist eine Sperre der Kundratstraße für eine Fahrtrichtung notwendig (Juli bis September). Darüber erfolgt eine gesonderte Meldung. (Schluß) pz/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK