Aerial Communications beginnt internationales GSM Roaming in verschiedenen europäischen Ländern und in HongKong

Chicago (ots PRNewswire) - Sieben US-Märkte, darunter Orlando,
das beliebteste Ferienziel der Welt, begrüßen internationales GSM Roaming. Aerial Communications, Inc., ein führender Funknetz-Provider in den USA, hat die Ausweitung seines Aerial Travel Service (sm) durch die Einführung des internationaler Global Systems für Mobile Communications (GSM) Roaming bei neun bedeutenden Funknetz-Providern bekanntgegeben.

Aerial bedient Columbus, Ohio; Houston, Texas; Minneapolis, Minnesota; Kansas City, Kansas; Pittsburg, Pennsylvania und Tampa/Orlando/St. Petersburg, Florida. Aerial verfügt gegenwärtig über internationale GSM Roaming Vereinbarungen mit folgenden Providern in den folgende Ländern:

  • Europolitan und Telia Mobile - Schweden
  • France Telecom (Itineris) - Frankreich und Monaco
  • Mandarin - HongKong
  • Netocom - Norwegen
  • Sonera - Finnland
  • Telecom Italia Mobile - Italien, San Marino und Vatikanstaat
  • Telefonica Moviles - Spanien
  • Vodafone - Großbritannien, einschließlich Nordirland

"Die Kunden unserer internationalen Roaming-Partner werden jetzt in der Lage sein, das umfassende Netz von Aerial zu nutzen, wenn sie nach Amerika kommen", erläuterte Don Warkentin, President und Chief Executive Officer für Aerial Communications. "Mit Märkten wie Orlando, dem beliebtesten Urlaubsziel der Welt, und Houston und Minneapolis, beides wichtige internationale Wirtschaftszentren, bedeutet internationales Roaming mehr Bequemlichkeit für internationale GSM Reisende, die die USA besuchen."

Bei der Nutzung des Aerial-Netzes in den USA können internationale Roaming-Gäste bequem ihre eigenen Telefonnummern nutzen, wenn sie Anrufe tätigen oder aus aller Welt Anrufe erhalten. Der Aerial Service umfaßt auch die Weiterleitung von Anrufen, Anruf-Warteschleife, kurze Mitteilungen, numerisches Paging, Daten/Fax und VoiceMail für Reisende in den amerikanischen Aerial-Märkten.

"Mit diesen ersten neuen Providern beginnen wir damit, Aerial Kunden wirklich mit der Welt zu verbinden - und die Welt mit Aerial", fuhr Warkentin fort. "Wir erwarten in den nächsten Monaten bedeutende Fortschritte bei der Erweiterung unserer internationalen Roaming-Partnerschaften. Wir werden bis zum Herbst mindestens 41 weitere Provider hinzufügen, und weitere werden im Laufe der Zeit an Bord genommen werden."

Aerial hat mehr als 100 internationale Roaming- Vereinbarungen durchgeführt und testet und aktiviert das internationale GSM Roaming mit einem sehr dynamischen Zeitplan, sagte Warkentin.

"Um internationales Roaming anbieten zu können, braucht man jedoch mehr als eine Vereinbarung. Der Service wie alle Produkte, die wir bei Aerial anbieten, muß sorgfältig getestet werden, um die Qualität des Service und die Genauigkeit der Rechnungserstellung zu gewährleisten. Wir haben diese Tests vorgenommen und wollen unsere internationalen Roaming-Partnerschaften dynamisch und systematisch erweitern", fügte er hinzu.

Einfach anmelden
Für das internationale GSM Roaming im Aerial-Netz sollten die Kunden bei ihrem regionalen GSM Provider nachfragen, um die erforderlichen Vorkehrungen zu treffen, darunter auch die Versorgung mit GSM Equipment. Aufgrund der unterschiedlichen Funkfrequenzen in der Welt treffen die internationalen Roaming Partner von Aerial Vorkehrungen für Equipment, das auf der entsprechenden Frequenz betrieben werden kann. Aerial und viele andere nordamerikanische GSM Betreibernetze verwenden die für die USA vorbehaltene Frequenz von 1900 MHz.

Während sie sich im Aerial-Netz befinden, können internationale Gäste Telefonate unter ihrer Telefonnummer durchführen und entgegennehmen, obwohl sie das Aerial-Netz und nicht das ihres regulären Providers nutzen.

Aerial Communications, mit Sitz in Chicago, verfügt über Lizenzen für die Versorgung von Gebieten mit 27,7 Millionen Amerikanern mit PCS Diensten. Zu den Aerial-Märkten gehören: Columbus, Ohio; Houston, Texas; Minneapolis, Minnesota; Kansas City, Kansas; Pittsburgh, Pennsylvania und Tampa/Orlando/St. Petersburg, Florida. Aerial bedient gegenwärtig mehr als 330.000 Kunden und ist auch Teil des umfassenden nordamerikanischen GSM-Netzes, das mehr als 3.500 Städte und Orte in den Vereinigten Staaten und Kanada erfaßt.

Aerial ist auch Mitglied der North American GSM Alliance LLC. Die GSM Alliance ist eine Gruppe US-amerikanischer und kanadischer Digitalfunk-PCS Carrier. Zu den Mitgliedern der Alliance gehören:
Aerial Communications, Inc., Airadigm Communications, Inc., BellSouth Mobility DCS, Conestoga Wireless Company, Cook Inlet PCS, DIGIPH PCS, Iowa Wireless Services, LP, Microcell Telecommunications Inc., NPI Wireless, Omnipoint Communications LLC, Pacific Bell Wireless, Powertel, Inc., STPCS, Inc., TWS, Inc., VoiceStream Wireless, Inc., Western Total Communications und Wirelss 2000 PCS. Die GSM Alliance arbeitet mit nordamerikanischen GSM Equipment-Herstellern, wie Siemens, Lucent Technologies, Motorola, Ericsson, Nortel Networks und Nokia zusammen. Die Website der GSM Alliance befindet sich auf www.gsm-pcs.org.

ots Originaltext: Aerial Communications, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Dan Kubera, Aerial Communications
Tel. (USA) 773-399-4244
Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/121551.html oder
Fax (USA) 800-758-5804, Durchwahl 121551
Website: http://www.aeriall.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS PRNEWSWIRE