SEC Service AG wehrt sich gegen Markenverletzung: Einstweilige Verfügung gefährdet Börsengang der luxemburgischen SEC Société Européenne de Communication S.A.

Leipzig (ots) - Nachdem gestern eine außergerichtliche Einigung
bei Verhandlungen in Wiesbaden nicht erreicht werden konnte, hat die Leipziger SEC Service AG heute eine einstweilige Verfügung beantragt. Damit soll der Deutschen Bank AG und Goldman Sachs untersagt werden, bei der anstehenden Aktienemission den Markenamen "SEC" zu verwenden. Nach Ansicht der SEC Service AG stellt dies nicht nur eine Markenverletzung dar, sondern birgt auch hohe Verwechslungsgefahr, da die SEC Service AG selbst einen Börsengang plant.

Durch die einstweilige Verfügung ist die unmittelbar bevorstehende Einführung der Aktien des luxemburgischen Unternehmens in den Amtlichen Handel in Frankfurt gefährdet. Nach Angaben der Konsortialbanken Goldman Sachs und Deutsche Bank handelt es sich beim Börsengang der Société Européenne de Communication S.A. um ein Plazierungsvolumen von ca. DM 3 Mrd.

"SEC" ist ein Markenname, der von der SEC Service AG beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen ist. Das Leipziger Unternehmen befürchtet eine Verwechslung mit dem luxemburgischen Wettbewerber, zumal auch die SEC Service AG im deutschen Telekommunikationsmarkt aktiv ist und sich auf einen Börsengang vorbereitet.

Zum Unternehmen:
Die SEC Service AG ist mit Niederlassungen in ganz Deutschland aktiv. Mit ca. 250 Mitarbeitern betreut die SEC Service AG eine breite Palette von Kunden von der Deutsche Post AG über die US Army bis hin zum Flughafen Rhein/Main, einem der größten Airports der Welt.

ots Originaltextservice: SEC Service AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an
Herausgeber:
SEC Service AG, Dieskaustr. 246
04249 Leipzig, www.sec-ag.de

Redaktion:
Baessler Kommunikation AG
Eva Sterzel
Alte Schmelze 20, 65201 Wiesbaden
Tel.: 06 11 1 82 91-0
Fax: 06 11 1 82 91-20
info@baessler-ag.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS