Ruder-Weltcup in Wien: Sichtung für WM und Olympische Spiele

Wien, (OTS) Nach dem an diesem Wochenende in Hazewinkel stattfindenden Großereignis bedeutet der Weltcup vom 18. bis 20. Juni auf der Neuen Donau einen weiteren Höhepunkt für Österreichs erfolgreiches Ruderteam. Sportwart Martin Kessler nennt klar das Ziel: "Eine Medaille bei der WM in Kanada und dann bei den Olympischen Spielen im Jahre 2000 in Australien". Die endgültige Qualifikation für die Titelkämpfe erfolgt dann vom 8. bis 11. Juli beim Weltcup in Luzern. Bisher haben für Wien 20 Nationen
gemeldet, es werden ca. 1.100 Teilnehmer aus 37 Nationen erwartet. Wie ÖRV-Präsident Peter Pointner erklärte, ist diese Veranstaltung österreichweit das bedeutendste Ereignis seit der Ruder-WM 1991, die auf der Neuen Donau ausgetragen wird. Der ORF wird über den Weltcup in Wien eine einstündige TV-Sendung am 20. Juni bringen, der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos. (Schluß) hof/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Hans Hofstätter
Tel.: 98 100/319

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK