Inbetriebnahme der Glanzstoff-Abluftreinigung St. Pölten riecht wieder nach St. Pölten

St. Pölten (OTS) - "Erstmals seit 95 Jahren riecht St. Pölten wieder nach St. Pölten". Unter diesem Motto wird das Unternehmen Glanzstoff Austria am kommenden Freitag eine hochmoderne Abluftreinigungsanlage offiziell in Betrieb nehmen.

Im Gründungsjahr des Unternehmens, 1904, lösten die künstlich hergestellten Fasern der Vereinigten Glanzstoff Fabriken AG weltweit eine Revolution auf dem Textilmarkt aus. Seither wird die St. Pöltener Luftqualität bei bestimmten Wetterlagen vom übelriechenden Schwefelwasserstoff mitbestimmt.

Bei der Übernahme des Unternehmens durch den Industriellen Dr. Cornelius Grupp im Jahr 1994 versprach der neue Eigentümer, sich dieses Problems anzunehmen. Heute, fünf Jahre später, legt die neue Glanzstoff Austria die Grundlage für mehr Lebensqualität in der Landeshauptstadt St.Pölten. Eine Anlage um rund 70 Millionen Schilling reinigt die Abluft durch Rückgewinnung von Schwefelsäure und reduziert den übelriechenden Schwefelwasserstoff um fast drei Viertel.

PRESSETERMIN:
Zeit: Freitag, 28. Mai 1999, 11.30 Uhr
Ort: Glanzstoff Austria

St. Pölten Herzogenburgerstraße 69

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

RCW Communications
Tel.: 01/6021177

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS