Franz Bittner neuerlich zum Obmann der Wiener Gebietskrankenkasse gewählt

Jahresvoranschlag 1999: Abgang von 409 Millionen Schilling zu erwarten. Liquiditätslage der WGKK aber derzeit noch gesichert

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 25. Mai 1999, fand unter der Vorsitzführung von Obmann Franz Bittner die 1. Generalversammlung der 11. Amtsperiode (1999-2003) der Wiener Gebietskrankenkasse statt.

Vor der Generalversammlung erfolgte für die 11. Amtsperiode die Neukonstituierung des Vorstandes mit einer Neuwahl der Obmänner. Der bisherige Kassenobmann Franz Bittner und der 2. Obmann Stellvertreter Wolfgang Katzian wurden einstimmig wiedergewählt. Anstelle des aus Altersgründen ausgeschiedenen 1. Obmann-Stellvertreter Kmzlr. Gerold Traxler wurde Kmzlr. Helmut Klomfar ebenfalls einstimmig gewählt.

Über den Hauptpunkt der Tagesordnung - den Jahresvoranschlag 1999 - sprach der Generaldirektor der Wiener Gebietskrankenkasse Dr. Rudolf Brenner. Bei einem Gesamtbudget von mehr als 26 Milliarden Schilling muß mit einem Gebarungsabgang von 409 Millionen Schilling gerechnet werden. Hauptursache für diesen Abgang sind die überproportional steigenden Heilmittelkosten. Der Grund dieser Steigerung liegt vor allem darin, daß die Heilmittel laufend teurer werden und auch immer wieder neue Heilmittel auf den Markt kommen. Dazu muß man allerdings sagen, daß bei vielen Innovationen auch deutliche Verbesserungen für die Patienten und Patientinnen gegeben sind.

Aufgrund der günstigen finanziellen Entwicklung des Jahres 1998 wird der voraussichtliche Abgang im Jahr 1999 die Liquidititätslage der Kasse nicht wesentlich verschlechtern. Trotzdem müssen Wege gefunden werden, dem nunmehr festzustellenden negativen Trend, vor allem auf dem Heilmittelsektor, gegenzusteuern.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Gebietskrankenkasse
Josef Muhr,
Tel.: 01/60122/2109 DW

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WGK/OTS