Putztag und Leben im Holzhaus

Zwei Seminarangebote der umweltberatung

St.Pölten (NLK) - Unter dem Titel "Der Putztag: Darf’s ein bisserl weniger sein?" veranstaltet "die umweltberatung" NÖ-Süd morgen, Mittwoch, 26. Mai, von 18 bis 20 Uhr ein Seminar in Wiener Neustadt. Bei der Veranstaltung wird den Fragen nachgegangen, was "biologisch abbaubar" bedeutet, welche Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit Inhaltsstoffe in Reinigungsmitteln bringen, welche Reinigungsmittel für Bad, WC, Böden, Fenster etc. eingesetzt werden können und ob man auf Spezialmittel wie Beckensteine, Luftverbesserer oder Möbelpflegemittel verzichten kann. Die Seminargebühr besteht aus freiwilligen Spenden, jeder Teilnehmer erhält ein selbst hergestelltes Reinigungsmittel. Nähere Informationen und Anmeldung bei der "umweltberatung" NÖ-Süd unter der Telefonnummer 02622/26950.

Ab Donnerstag, 27. Mai, folgt in Fritzelsdorf im südlichen Waldviertel ein zweitägiges Seminar "Leben und Wohnen im Holzhaus". Diese Veranstaltung bietet die Möglichkeit, anhand eines Holzhaus-Rohbaues die Holzrahmenbauweise kennenzulernen. Damit ist es möglich, schnell und kostengünstig Niedrigenergiehäuser zu errichten. Im Praxisteil werden verschiedene Konstruktionsmöglichkeiten beim Holzhausbau vorgezeigt bzw. selbst gebaut. Informationsblöcke vermitteln die Grundlagen des Holzhausbaues: Vorstellung der verschiedenen Holzhausbauweisen, Wand-, Decken- und Dachaufbauten, Planung, solare Ausrichtung, Wärmedämmung, Wind- und Luftdichtheit. Die Seminargebühr beträgt 1.500 Schilling pro Person bzw. 2.000 Schilling pro Paar, nähere Informationen und Anmeldung bei der "umweltberatung" Alpenvorland unter der Telefonnummer 02757/8520.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK