Pröll: Ideenbündel für Fitness-Programm

Waldviertel-Enquete am 14. Juni in Eggenburg

St.Pölten (NLK) - "Alle positiven Kräfte des Waldviertels sind aufgerufen, das Fitness-Programm des Landes Niederösterreich durch eine Vielzahl von innovativen Projekten umzusetzen. Mit der ,Waldviertel-Enquete’ des ,Club Niederösterreich’ werden wir am 14. Juni in Eggenburg ein weiteres Ideenbündel schnüren", erklärte der Präsident des Clubs, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Nach einer Überschau über die finanziellen Förderungen des Landes Niederösterreich, des Bundes und der EU werden bei der EU-Enquete führende Regionalexperten das Waldviertel als Kooperationsregion präsentieren. Schon heute ist das Waldviertel eine Musterregion im Bereich der Telematik, wie Josef Mayerhofer vom Waldviertel-Projektmanagement nachweisen wird. Den Weg von der Petrochemie zur Biochemie unter Mitwirkung des Agrarsektors wird der Landesbeauftragte für das Waldviertel, Dipl.Ing. Adolf Kastner, beschreiben. Erste Erfolge des Wirtschaftsparks Gmünd konkretisiert Regionalmanager Ewald Volk, Tourismusstrategien für das Waldviertel werden von Franz Gruber, dem Geschäftsführer der Tourismusregion Waldviertel, präsentiert. Wie bei der "Weinviertel-Enquete" des Clubs wird auch diesmal der Chefredakteur des ORF Landesstudios Niederösterreich, Norbert Gollinger, die Tagung moderieren.

"Ideenreiche Projekte sind gefragt. An der finanziellen Förderung wird es nicht liegen, wenn wir davon ausgehen, daß wir für die nächsten fünf Jahre rund eine Milliarde Schilling an Förderungsmitteln des Landes für die Fitness-Programme im Weinviertel und Waldviertel zur Verfügung stellen. Gemeinsam mit den Bundes- und EU-Geldern wird ein Förderungsvolumen von drei Milliarden Schilling zusammenkommen und damit die Wirtschaftsentwicklung im Waldviertel und Weinviertel dynamisch beleben", schloß Pröll.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK