ARBÖ: Alles über die richtige Freisprecheinrichtung für Ihr Handy

Wien ( ARBÖ) - Mit 1. Juli 1999 darf der Lenker eines
Fahrzeuges während der Fahrt nur mehr mittels
Freisprecheinrichtung mit seinem Handy telefonieren. Die Experten des ARBÖ geben Tips und haben als Kooperationspartner vom Forum Mobilkommunikation bei der Herausgabe eines Folders "Sicher mobil" mitgearbeitet. Dieser Folder wurde heute im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.

Welche Punkte sollten Sie Sie beim Kauf einer
Freisprecheinrichtung berücksichtigen?
* Laut Freisprecheinrichtungsverordnung sind sowohl fixe als auch mobile Freisprechanlagen erlaubt.
* Das Handy muß mit einer Hand zu bedienen sein.
* Telefonieren muß in der normalen Körperhaltung möglich sein.
* Ohrhörer und am Kabel befestigte Mikrofone sind zulässig.

Wie sieht die sichere Freisprecheinrichtung aus?
* Sie verfügt über eine fixe Halterung, um zu vermeiden, daß das Handy "davonfliegt".
* Mikro, Lautsprecher und Kabeln dürfen weder die Sicht noch die Bewegungsfreiheit des Lenkers beeinträchtigen.
* Sie verfügt über eine Außenantenne, dann dadurch ist guter Empfang sichergestellt und es können im Auto keine elektronischen Störungen auftreten.
* Achten Sie bei der Montage auf den Kabelverlauf, um freie Sicht
zu gewährleisten.

Wie telefoniert man im Auto?
* Empfangen Sie ein Gespräch, so sollten Sie nach Möglichkeit mit Ihrem Fahrzeug stehenbleiben. Wenn nicht, so sollten Sie das Gespräch möglichst kurz halten, denn jedes Telefongespräch lenkt naturgemäß vom Verkehr ab.
* Nützen Sie auch die Möglichkeiten wie Mailbox oder SMS-Dienst, während Sie mit dem Auto unterwegs sind.
* Aber auch Anrufer sollten sich, bevor sie ein Telefongespräch
mit einem Handybenutzer beginnen, immer erkundigen, ob dieses möglich ist, oder ob man später anrufen soll.
* Übrigens: Im Stau oder am Parkplatz - also im stehendem Fahrzeug - ist nach dem 1. Juli 1999 die Verwendung des Handys ohne Freisprechanlage nach wie vor möglich.

Der ARBÖ bietet zwei Freisprecheinrichtungen an:
* Der überall einsetzbare Freisprecher "Miniquick"

Preis: ATS 699,- / EUR 50,80
* Die Freisprecheinrichtung "Profi-Plug & Play" für den

Selbsteinbau.
Preis: ATS 1.490,- / EUR 108,28

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at

ARBÖ Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR