EVN: Absatzzuwächse in allen Bereichen

Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert

St.Pölten (NLK) - Die EVN, die Energieversorgung Niederösterreich, konnte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 1998/99 Absatzzuwächse in allen Bereichen verzeichnen sowie Umsatz und Ergebnis deutlich steigern: Die gesamten Umsatzerlöse erhöhten sich gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 5,5 Prozent auf knapp 7,7 Milliarden Schilling. Der Stromverkauf erhöhte sich aufgrund der niedrigen Temperaturen um 2,9 Prozent, der Gasverkauf um 5 Prozent und der Wärmeverkauf um 20 Prozent. Das operative Ergebnis konnte aufgrund der Personal-, Material- und Betriebsaufwandssenkungen um 43,2 Prozent auf 2,1 Milliarden Schilling gesteigert werden. Die Aktionäre können laut Generaldirektor Dr. Rudolf Gruber mit einer Dividende von 30 Schilling je Aktie rechnen.

Im ersten Halbjahr waren in der EVN- Gruppe durchschnittlich 2.299 Mitarbeiter beschäftigt, was einem Rückgang von 5 Prozent entspricht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-22172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK