Gemüse- und Obstkrankheiten natürlich behandeln

Seminare der "umweltberatung" in St.Pölten und Traisen

St.Pölten (NLK) - Damit die Freude an der eigenen Ernte nicht
durch ertragsmindernde Gemüse- und Obstkrankheiten getrübt wird, veranstaltet "die umweltberatung" NÖ zwei Seminare zum Thema vorbeugende Maßnahmen und biologische Abwehr. "Gemüse- und Obstkrankheiten natürlich behandeln" lernt man am Samstag, 22. Mai, von 14 bis 18 Uhr in St.Pölten sowie am Samstag, 29. Mai, ebenfalls von 14 bis 18 Uhr in Traisen.

Ein Schwerpunkt der Veranstaltungen ist auch das richtige Erkennen und Einschätzen des Schadens sowie das Erkennen von Nützlingen und Schädlingen. Nach einem kurzen Theorieteil über die häufigsten Krankheiten und Schädlinge im Gemüse- und Obstgarten werden Krankheiten an Pflanzen bestimmt und notwendige Maßnahmen erläutert, wozu man die eigenen kranken Pflanzen mitbringen kann.

Die Seminargebühr beträgt jeweils 300 Schilling inklusive Unterlagen. Nähere Informationen und Anmeldung bei der "umweltberatung" NÖ-Mitte unter der Telefonnummer 02742/74341.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK