Erinnerung: Sozialministerin Hostasch präsentiert Freizeit- Unfalljahresbericht-

Wien, 20. Mai 1999 (BMAGS).- Die Bundesministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Lore Hostasch, präsentiert gemeinsam mit dem Institut "Sicher Leben" den aktuellen Jahresbericht des europäischen Unfallerhebungssystems EHLASS.

Seit dem EU-Beitritt Österreichs erhebt das Institut "Sicher
Leben" in Kooperation mit dem Gesundheitsministerium und dem Bundeskanzleramt die österreichischen Daten für das europäische Freizeit-Unfallerhebungssystem EHLASS. Im Rahmen eines Pressegesprächs werden die Erkenntnisse des vorliegenden Jahresberichtes vorgestellt.

Die Pressestelle des BMAGS lädt alle Kolleginnen und Kollegen
aus Radio, Fernsehen und Print recht herzlich zum Pressegespräch mit Bundesministerin Lore Hostasch ein.

Bitte merken Sie vor:

P R E S S E G E S P R Ä C H

"Jahresbericht des Freizeit-Unfallerhebungssystems EHLASS"

mit

Bundesministerin Lore Hostasch

Als weitere Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Dr. Othmar Thann, Hauptgeschäftsführer des Kuratorium für Schutz und Sicherheit und Dr. Rupert Kisser, Leiter des Institutes "Sicher Leben".

Datum: Freitag, 21. Mai 1999
Zeit: 10.00 Uhr
Ort: BMAGS, Stubenring 1, 1. Stock, Saal V

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

(schluss)

Mag. Oliver Gumhold, Pressestelle BMAGS
Tel. 01/71100-2029
e-mail: oliver.gumhold@bmags.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/01