ots Ad hoc-Service: Lobster Technology Hold. <DE0005082903>

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Nach Erteilung des
Zulassungsbeschlusses durch die Deutsche Börse AG für den Handel im Neuen Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse werden die Aktien der Lobster Technology Holding AG aus der Kapitalerhöhung und aus dem Bestand der Altaktionäre im Rahmen eines Bookbuildingverfahrens vom 25, Mai - 27. Mai 1999 öffentlich zum Kauf angeboten. Die Bookbuilding-Spanne wurde auf 35 - 40 Euro festgesetzt.

Die Notierungsaufnahme am Neuen Markt in Frankfurt erfolgt voraussichtlich zum 02. Juni 1999. Die Zeichnung kann über den Konsortialführer, die Berliner Effektenbank AG, das Konsortium, bestehend aus der Bankgesellschaft Berlin AG und dem Bankhaus H. Lampe KG, sowie über das Internet unter www.effektenbank.de erfolgen.

Für das laufende Geschäftsjahr bis zum 30. Juni 1999 wird ein Umsatz von DM 38,5 Mio. erwartet. In den ersten neun Monaten bis zum 31. März 1999 sind DM 22,9 Mio. erzielt worden, wovon die neuen Tochtergesellschaften Novotec Computers GmbH und addit Datensysteme Vertriebs-GmbH mit jeweils nur einem Quartalsergebnis beigetragen haben, da beide erstmalig zum 1. Januar 1999 in den Konsolidierungskreis der Lobster-Gruppe aufgenommen worden sind. Für die beiden folgenden Geschäftsjahre belaufen sich die Umsatzerwartungen auf DM 100 Mio. in 1999/00 bzw. DM 150 Mio. in 2000/01.

Für das laufende Geschäftsjahr wird aufgrund der Aufwendungen für Kapitaler- höhung und Segmentwechsel sowie für die vorgezogene Einbindung der neuen Unternehmen und den dazugehörigen Strukturanpassungen nochmals mit einem Fehl- betrag von DM 5,5 Mio. (bis zum 31. März 1999 DM 2,4 Mio.) gerechnet. Der Fehlbetrag nach DVFA-Bereinigungen wird sich auf DM 2,1 Mio. belaufen. In den kommenden Geschäftsjahren wird ein Jahresüberschuß von DM 2,9 Mio. in 1999/00 bzw. DM 7,2 Mio. in 2000/01 erwartet.

Nach den DVFA-Bereinigungen in Höhe von DM 0,8 Mio. in 1999/00 und DM 1,0 Mio. in 2000/01 ergibt sich auf Basis eines Kurses von 36,50 Euro je Aktie für die beiden folgenden Geschäftsjahre ein durchschnittliches Kurs-Gewinn-Verhältnis von 27; bestehend aus einem KGV von rund 37 im Geschäftsjahr 1999/00 und einem KGV von rund 17 im Geschäftsjahr 2000/01.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI