Quintiles kündigt Veränderungen im Vorstand an / Die neuen Mitglieder erhöhen die Kompetenz des Vorstands in den Bereichen Internet, Informatik & E-Commerce

Research Triangle Park, North Carolina, USA (ots-PRNewswire) - Die Quintiles Transnational Corp. (Nasdaq: QTRN) gab heute drei Neuernennungen im Vorstand bekannt, in denen sich widerspiegelt, daß Quintiles kürzlich die Kapazitäten der ENVOY Corporation in den Bereichen elektronischer Datenaustausch und Informatik im Gesundheitswesen in QUINTERNET(TM), seine globale Technologieplattform für das Gesundheitswesen aufgenommen hat.

In den Vorstand von Quintiles eintreten werden drei frühere Vorstandsmitglieder der ENVOY Corporation, die zuvor in diesem Jahr von Quintiles erworben wurde. Die neuen Vorstandsmitglieder sind William E. Ford, ein General Partner der General Atlantic Partners LLC, Fred C. Goad Jr., zuvor Chairman und Co-Chief Executive Officer von ENVOY, und Jim D. Kever, President und Chief Executive Officer von ENVOY. Aus dem Vorstand zurücktreten wird Lawrence S. Lewin, Chairman und Chief Executive Officer von The Lewin Group, der seit 1996 im Vorstand war. Lewin, 61, hatte zuvor seine Absicht angekündigt, als Chef von The Lewin Group zurückzutreten.

"Wir wünschen Larry das Allerbeste und heißen Bill, Fred und Jim in unserem Vorstand willkommen", sagte Dennis Gillings, Ph.D., Chairman und Chief Executive Officer der Quintiles Transnational Corp. "Wir sind Larry für seine unschätzbaren Beiträge für Quintiles in den letzten drei Jahren sehr dankbar. Als Gründer von The Lewin Group hat Larry ein Weltklasse-Center mit Fachkenntnissen in den Bereichen Wirtschaftlichkeit und Strategie im Gesundheitswesen, strategische Beratung und Gesundheitsmanagement aufgebaut, das Quintiles für die Entwicklung des Informatiksystems QUINTERNET(TM) sehr gut positioniert.

"Unsere neuen Vorstandsmitglieder bringen umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Internet, E-Commerce und Informatik mit. Ihre Insiderkenntnisse werden bei der Entwicklung von QUINTERNET(TM) als elektronischer Plattform der nächsten Generation im Gesundheitswesen von unschätzbarem Wert sein und unser führendes Netzwerk mit stetig wachsender Frontend-Konnektivität erweitern."

Ford, 37, ist ein General Partner der General Atlantic Partners, eine in Connecticut ansässige private Investmentfirma, die auf die Software- und die dazugehörenden Informationstechnologiebranchen spezialisiert ist. Er ist Vorstandsmitglied bei mehreren Software-und Internet-Aktiengesellschaften, darunter Priceline.com, E*Trade Group Inc. und Eclipsys Corp., sowie bei mehreren Privatunternehmen. Ford hat einen Abschluß als Bachelor vom Amherst College und einen als MBA von der Stanford Graduate School of Business (1987).

Goad, 58, war von 1995 bis zur Fusion mit Quintiles im März 1999 Chairman und Co-CEO von ENVOY. Er übt jetzt das Amt des President aus und ist Mitglied des Executive Committee von ENVOY. Goad kam 1984 als Director und President zu ENVOY. Zuvor sammelte er umfangreiche Managementerfahrungen bei diversen Technologiefirmen, darunter Financial Institution Services (jetzt CompuCard International), Docutel, einer Pionierfirma in der Branche für automatisierte Kassensysteme, und IBM. Goad hat einen Abschluß als Bachelor von der University of Virginia.

Kever, 46, kam 1981 als Treasurer und General Counsel zu ENVOY und wurde im selben Jahr in den Vorstand aufgenommen. 1984 wurde er zum Executive Vice President befördert und 1995 zum President und Co-CEO. Vor ENVOY arbeitete Kever für Datanet, eine Firma, die pharmazeutische Software anbietet. Kever hat einen Abschluß als Bachelor für Business Administration and Accounting von der University of Arkansas und einen als Jurist von der Vanderbilt University School of Law.

Die zuvor in diesem Jahr von Quintiles übernommene Firma ENVOY ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen elektronischer Datenaustausch und Analysen für das Gesundheitswesen. ENVOY verarbeitet jährlich mehr als 1 Milliarde elektronischer Transaktionen im Gesundheitswesen durch sein nationales Netzwerk für den elektronischen Datenaustausch, das mehr als 200.000 Ärzten, 34.000 Apotheken, 38.000 Zahnärzten und 4.440 Krankenhäusern dient.

Ford sagte: "Ich freue mich sehr, in den Vorstand einer schnell wachsenden Firma zu kommen, die eine überzeugende Vision davon hat, wie der elektronische Handel die Pharma- und Gesundheitspflege-Branche verändern kann. Quintiles ist in einer einmaligen Position, seine vorhandenen elektronischen Verbindungen zu Apotheken, Beitragszahlern und Anbietern zu nutzen, darunter die expandierende Internet-Plattform, um die Kosteneffektivität und die Qualität der Dienstleistungen im Gesundheitswesen zu verbessern."

In einer gemeinsamen Erklärung gaben Goad und Kever folgendes bekannt: "In der kurzen Zeit, während der ENVOY zu Quintiles gehört, konnten wir wirkliche Synergieeffekte feststellen. Mit QUINTERNET(TM) Informatics leisten wir bereits erhebliche Beiträge für die Kunden von Quintiles in der Produktentwicklung und -vermarktung, und unsere Informatikprodukte ziehen neue Kunden an. Als Vorstandsmitglieder freuen wir uns darauf, zukünftig zu noch mehr Wachstum und Möglichkeiten beizutragen."

Die Quintiles Transnational Corp. ist Marktführer für eine umfangreiche Palette von Dienstleistungen für die integrierte Produktentwicklung und -vermarktung für die Branchen Pharmazeutika, Biotechnologie und medizinische Geräte. Quintiles ist auch führend im elektronischen Datenaustausch und in der Informatik für das Gesundheitswesen und bietet Regierungen und anderen Organisationen weltweit Beratung in Sachen Gesundheitswesen.

Quintiles hat den Hauptsitz in der Nähe von Research Triangle Park, North Carolina, USA, gehört zu den Fortune-1000-Unternehmen und ist im Nasdaq-100 Index notiert. Die Firma hat weltweit mehr als 18.000 Mitarbeiter und Büros in 31 Ländern. Sie ist durch spezialisierte Arbeitsgruppen tätig, die auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet sind. Besuchen Sie die Firmenwebseite von Quintiles unter http://www.quintiles.com.

Die Informationen in dieser Presseveröffentlichung enthalten zukunftsbezogene Aussagen. Diese Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, daß sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsbezogenen unterscheiden. Zu den Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderen die Integrationsfähigkeit der kürzlich zusammengelegten Unternehmungen mit den aktuellen Aktivitäten von Quintiles, die tatsächlichen geschäftlichen Leistungen, die Fähigkeit, erfolgreich in den Geschäftsbereichen zu operieren, die aus den ENVOY- und Scott-Levin-Transaktionen resultieren, die Fähigkeit, Aufträge von Großkunden zu behalten oder neue zu erlangen und die tatsächlichen Kosten der Unternehmenszusammenlegungen. Weitere Faktoren, die die dazu führen können, daß sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsbezogenen unterscheiden, werden in den aktuellen von der Firma bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht) eingereichten Unterlagen angesprochen, darunter unter anderen die Erfassungserklärungen S-3 und S-4, der Firmenjahresbericht auf Formular 10-K, die 8-K Formulare und die weiteren periodischen Berichte, darunter die 10-Q Formulare.

ots Originaltext: Quintiles Transnational Corp. Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Pat Grebe, Medienangelegenheiten, pgrebe@quintiles.com, oder
Greg Connors, Investorenangelegenheiten, invest@quintiles.com,
von der Quintiles Transnational Corp.,
Tel.: (+1) 919-998-2000
Webseite: http://www.quintiles.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE