Ehrenzeichen-Überreichung im NÖ Landhaus

Pröll: NÖ auf rasanter Fahrt in die Zukunft

St.Pölten (NLK) - Trotz vieler Rückschläge und einer schlechten Ausgangsposition bis 1955 habe sich Niederösterreich nicht entmutigen lassen und in den folgenden Jahrzehnten gegenüber den anderen Bundesländern nicht nur aufgeholt, sondern sogar auch vielfach überholt. Jetzt befinde sich Niederösterreich auf einer rasanten Fahrt in die Zukunft. Diese Bilanz zog Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute bei der im NÖ Landhaus in St.Pölten abgehaltenen Ehrenzeichen-Überreichung. Niederösterreich befinde sich jetzt nach einer früheren Randlage in der Mitte der freien Welt und profiliere sich als idealer Wirtschaftsstandort. Daß Niederösterreich diese gute Entwicklung schaffen konnte, sei leistungsbereiten Menschen zu danken, die es nunmehr auszuzeichnen gelte.

Unter den 49 Ausgezeichneten erhielten 29 Persönlichkeiten Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich, an drei weitere überreichte Pröll Gedenkmedaillen des Landes, vier Lehrer erhielten den Berufstitel "Professor", vier Beamte wurden "Regierungsrat", zwei Ärzte "Medizinalrat" und ein Lehrer "Studienrat". Weiters wurden sieben Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich vergeben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK