Psychotherapie - Ja, aber ordentlich!

Psychologen fordern mehr Qualität für die Konsumenten

Wien (OTS) - Der Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen (BÖP) sieht eine flächendeckende Grundversorgung mit psychotherapeutischen Leistungen als Notwendigkeit an, bedauert aber gleichzeitig, daß in Österreich die Qualitäts-standards für Psychotherapie nicht - wie z.B. in Deutschland oder Italien - von vornherein gegeben sind.

Da in Österreich die Möglichkeit als Psychotherapeut/-in tätig zu sein, anders als in anderen Ländern, nicht an eine universitäre Ausbildung gebunden ist und sehr unterschiedliche Vorerfahrungen Grundlage für eine Berufsausübung als Psychotherapeut sein können, unterstützt der BÖP die Bemühungen des Hauptverbandes österreichischer Sozialversicherungsträger um Qualitätssicherung.

Praktische Erfahrungen im Gesundheitswesen, in einem Ausmaß wie es für Klinische PsychologInnen selbstverständlich ist, stellen auch für eine selbständige, eigenverantwortliche Tätigkeit von Psychotherapeuten in freier Praxis eine unabdingbare Voraussetzung dar.

Ausgangspunkt für klinisch-psychologische Behandlung ist klinisch-psychologische Diagnostik, dies sollte für die psychotherapeutischen Leistungen in gleicher Weise gelten. Nur wenn klargestellt wird, ob und inwieweit Psychotherapie indiziert ist und welche Formen der psychotherapeutischen Interventionen dem Störungsbild entsprechen, kann Psychotherapie sowohl für den Patienten als auch für das Gesundheitswesen möglichst effektiv eingesetzt werden.

Die Vertragspsychologen für klinisch-psychologische Diagnostik begrüßen prinzipiell die Möglichkeit, mit Psychotherapeuten zusammenarbeiten zu können, wünschen sich jedoch auch in der psychotherapeutischen Behandlung von Patienten Qualitätsstandards, die nur durch ausreichende praktische Erfahrungen im klinischen Bereich garantiert werden können.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Berufsverband Österreichischer
Psychologinnen und Psychologen
Mag. Monika Glantschnig, Büroleiterin
Tel.: 01 / 407 26 71 / 17
e-mail: buero@boep.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS