Jahrestagung der Gas- und Wasserwirtschaft vom 19-21.5 in Bregenz

Schutz von Boden, Wasser und Luft steht im Mittelpunkt

PWK - Im Festspiel- und Kongreßhaus Bregenz richtet die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach heuer zum 109. Mal ihre Jahrestagung aus. Im Rahmen dieser Tagung wird auch die satzungsgemäß vorgesehene Generalversammlung abgehalten. Die Tagung will darauf hinweisen, daß dem Schutz von Boden, Wasser und Luft von den Branchen ein besonderes Augenmerk gewidmet wird. Sie soll aber auch ver-deutlichen, daß die Produkte Erdgas und Trinkwasser mit dem Umweltschutz auf das engste verknüpft sind. ****

So steht mit Erdgas der umweltfreundlichste fossile Energieträger zur Verfügung; es ist die Wunschenergie Nr. 1 bei der Wohnraumbeheizung.

Trinkwasser versinnbildlicht Reinheit und Frische. Den damit befaßten Unternehmen und Verbänden der Wasserwirtschaft ist es gelungen, der Öffentlichkeit die Bedeutung des Schutzes von Grundwasser und Oberflächengewässern im Hinblick auf eine langfristige und sichere Trinkwasserversorgung näherzubringen.

Die Fachvorträge der Jahrestagung beschäftigen sich mit technischen und wirtschaftlichen Themen der Gas- und Wasserversorgung und ranken sich dieses Jahr um folgende Themenblöcke:

Im Wasserbereich:
- Qualität in Wasserversorgungsunternehmen
- Technische Entwicklungen
- Zukünftige Entwicklungen im Trinkwasserbereich
Im Gasbereich:
- Liberalisierung des Gasmarktes
- Zertifizierung und Normung
- Neue Einsatzgebiete für Erdgas, Forschung als Chance für die Gaswirtschaft.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ute Boccioli
Tel: 01/ 513 15 88 - 26
e-mail: boccioli@fv-ovgw.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/SCHLUß