Über 6.000 Spieler beim Formel 1 Internet-Game

Zürich, (ots) - Das vor zwei Monaten unter der Adresse www.f1game.com gestartete Internet-Spiel zur Formel 1-Saison 1999 ist gemäss dem Veranstalter PressWeb AG weit über Erwarten angelaufen. Schon über 6'000 Spielerinnen und Spieler aus über 90#Ländern, aber vorwiegend aus der Schweiz, Oesterreich und aus Deutschland, beteiligen sich schon an diesem "Multiplayer#Internet-Game", wie diese neue Spielkategorie bezeichnet wird.

Dabei können sich die Spieler, welche via Internet ihre Formel 1-Tipps abgeben - für die Ränge 1-4 im Training, Ränge 1-6 im Rennen -, sowohl mit allen Teilnehmern als auch innerhalb eines Landes oder einer frei wählbaren Spielergruppe messen.

Preise gibt es bis Ende November 1999 pro GP und auch im Gesamtklassement zu gewinnen, wobei bei letzterem jeweils die 10#besten Tipp-Resultate von insgesamt 16 GPs zählen. Einsteigen kann man unter www.f1game.com bis November, für einen Spitzenplatz im Gesamtklassement spätestens bis Ende Juni.

Nach dem GP von Monaco führt in der Gesamtrangliste Christian Marthaler, Schweiz, mit 224 Punkten vor Jörg Kunz, Deutschland, mit 222 Punkten und Christian Nöst, Oesterreich, mit 220 Punkten.

Notiz:

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

xt wird im Auftrag der PressWeb AG, Zürich, übermittelt.
Rückfragen: PressWeb AG, Jürg Grau, Geschäfsführer, Tel. 0041/1/260
77 47, E-Mail: j.grau@pressweb.ch.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS