Preisentwicklung bei Treibstoffen

Wien (OTS) - In ihrer Presseaussendung vom 14.5.1999 äußerte die Bundesarbeitskammer die Befürchtung, daß die Mineralölwirtschaft "die freiwillige 40 Groschen-Vereinbarung schleichend aushöhlt".

Der Fachverband der Erdölindustrie stellt dazu klar, daß die am 30.3.1999 von der OMV AG durchgeführte und wenig später auch von den anderen Fachverbandsmitgliedern vorgenommene Preisreduktion von 40 Groschen/Liter bei Super Plus, ferner von 30 Groschen/Liter bei Super- und Normalbenzin sowie 20 Groschen/Liter bei Diesel eine freiwillige Vorleistung der Mineralölindustrie war, welcher keinerlei Vereinbarung mit dem Bundesminister für wirtschaftliche Angelegenheiten zugrunde lag.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband der Erdölindustrie,
Tel.: 01-713 23 48

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS