Europa ist nicht nur ein wirtschaftliches und politisches Projekt, Europa lebt durch seine kreative Vielfalt. Die Bedeutung der künstlerischen Auseinandersetzung in und mit Europa wird in den graphischen Arbeiten der 15 KünstlerInnen sichtbar

Wien (OTS) - Peter Pakesch und Veit Loers haben eine Auswahl der namhaftesten zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstler aus den 15 EU-Staaten eingeladen an der EU-Kunstedition der Industriellenvereinigung mitzuwirken. Jeder der ausgewählten Künstler hat drei erstklassige Original-Siebdrucke zum Thema Europa 2000 geschaffen.

Während die meisten europäischen Staaten noch weitgehend nationale Kunstförderung betreiben und Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Länder selten Förderungen erfahren, freuen wir uns Ihnen die erste gesamteuropäische Arbeit zu präsentieren.

Heimo Zobernigs geometrische Formationen verstehen sich als Farbkombinatorik, die als Prozess "im Kopf" nachzuvollziehen sind und Michel Majerus gefundenen Objekte der Post-Pop-Welt auf Spiegelfolie sind das Ergebnis einer Bildfindung, die nur ein Maler vollziehen kann. Gerade das verbindende Band des Siebdrucks läßt die verschiedenen Möglichkeiten künstlerischer Kreativität wie die Kapitel eines Romans erscheinen. Von Michelangelo Pistoletto, dem ältesten Künstler und Vertreter Italiens spannt sich ein weiter Bogen bis zu Tacita Dean, der jungen Künstlerin und Vertreterin Englands.

Das Projekt ist im Rahmen der Initiative "Industrial Partners in Art" entstanden.

IV-Präsident Peter Mitterbauer überreicht am
Donnerstag, den 20.Mai um 11.30 Uhr im Haus der Industrie Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien
Herrn Bundeskanzler Viktor Klima die EU-Kunstedition.

Die Künstlerinnen und Künstler der EU-Edition sind:

Heimo Zobernig (Österreich) Michel Majerus (Luxemburg) Juan Usle (Spanien) Markus Oehlen (Deutschland) Tacita Dean (Großbritanien) Maria Papadimitrou (Griechenland)
Seamus Farrell (Irland) Pedro Cabrita Reis (Portugal) Fabrice Hybert (Frankreich) R. Tal (Dänemark)
Jussi Kivi (Finnland) Rob Birza (Niederlande)
Maria Lindberg (Schweden) Gert Verhoeven (Belgien) Michelangelo Pistoletto (Italien)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Angelika Svoboda
Ecker & Partner;
Tel.: 599 32-14; 0699/1 38 26 388
Dr. Werner Lanthaler
Industriellenvereinigung;
Tel. 711/35/23 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS