Vizebürgermeisterin Grete Laska übergibt Ehrenzeichen

Wien, (OTS) Vizebürgermeisterin Grete Laska überreichte am Montag, im Steinernen Saal des Wiener Rathauses, Regierungsrätin Hildegard Czermak, Oberschulrat Dr. Peter Handler sowie
Oberschulrat Edgar Grubich für ihr großes Engagement im Bereich des Schulwesens die Otto-Glöckel-Medaille der Stadt Wien.****

Regierungsrätin Hildegard Czermak war vorerst als Lehrerin tätig und leitete von 1982 an vier Jahre lang die Fachschule für wirtschaftliche Frauenberufe in Wien 12. 1986 wurde sie als Fachinspektorin für den hauswirtschaftlichen Fachunterricht im humanberuflichen Schulwesen in den Bundesdienst übernommen. Regierungsrätin Czermak setzte sich besonders für die völlige Neugestaltung der Lehrpläne ihres Fachbereiches ein. Sie
engagierte sich in mehreren Arbeitsgruppen, leitete Seminare und
war Vorsitzende bei Abschluß- und Reifeprüfungen. Darüber hinaus wirkte Frau Czermak in der Lehrerfortbildung mit und pflegte auf sehr einflußreiche Weise die Kontakte zur Fachlehrerausbildung in der Berufspädagogischen Akademie.

Oberschulrat Dr. Peter Handler war ab 1968 an verschiedenen Volks- und Sonderschulen Wiens tätig. 1983 übernahm er die Direktion der Sonderschule für körperbehinderte Kinder in der Kanitzgasse, im 23 Bezirk. Dr. Handler war und ist immer bemüht, körperbehinderten Kindern eine adäquate Schullaufbahn zu ermöglichen, die bei der Bewältigung ihres weiteren Lebensweges von entscheidender Bedeutung ist.

Neben seiner Tätigkeit als Schulleiter hat er sich auch als anerkannter Fachmann im Bereich der Behindertenpädagogik profiliert. Durch sein großes Fachwissen und sein Einfühlungsvermögen gelingt es ihm stets, Probleme und Anliegen der Eltern und PädagogInnen einer Lösung zuzuführen und mit sozialem Einrichtungen erfolgreich und effizient
zusammenzuarbeiten.

Oberschulrat Edgar Grubich war neben seiner Lehrtätigkeit
1971 als Pressesprecher dem Präsidium des Stadtschulrates für Wien und von 1982 bis 1984 als Projektleiter des Österreichischen Kulturservices dem Bundesministerium für Unterricht und Kunst zugeteilt. Im Anschluß daran wurde er zum Direktor der Hauptschule Johann-Hoffmann-Platz, im 12. Bezirk bestellt.

Besondere Verdienste erwarb sich Oberschulrat Grubich um die "Gemeinsame Schule der 10-14 jährigen". Er war Leiter der Arbeitsgemeinschaft "Gesamtschule" sowie Mitherausgeber, Redakteur und Autor der pädagogischen Zeitschrift "Schulheft". Weiters ist
er Mitglied der Lehrplanarbeitsgruppe "Lehrplan 2000", Dozent am Pädagogischen Institut der Stadt Wien und Autor verschiedenen Schulbücher. Oberschulrat Grubich hat durch seinen Einsatz wesentlich zur Weiterentwicklung des Wiener Schulwesens
beigetragen. (Schluß) bz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Zima
Tel.: 4000/81 850

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK