Con Anima: Die Stars der Kammermusik zum Angreifen

Ein neues Festival bei Wien setzt auf kulinarische und interkulturelle Erlebnisse

Wien (OTS) - "Es gibt keinen Platz in Europa, wo so viele international renommierte Musiker mehrere Tage lang miteinander leben, proben, konzertieren - und des Publikum daran Teil haben lassen", freuen sich die Veranstalter über die Idee des neuen Kammermusikfestivals. Das soll heuer vom 28. Mai bis 6. Juni in Ernstbrunn/NÖ zum erstenmal stattfinden. Beim Jungfern-Reigen u.a. mit dabei: Publikumsliebling Peter Schreier, Altstars der Kammermusikszene wie Christian Altenburger, Joji Hattori, oder Franz Bartolomey, aber auch Erwin Steinhauer und Julia Stemberger.

Der Ort heißt Ernstbrunn, er liegt etwa 40 Kilometer von Wien entfernt, im niederösterreichischen Weinviertel, und er hat Tradition. Zumindest bei Kammermusik-Insidern. Mein Vater hat in Ernstbrunn unzählige Kammermusikkonzerte mit namhaften Künstlern in privatem Rahmen veranstaltet", erzählt Wilhem A. Hübner jun., Sohn des ehemaligen Wiener Philharmoniker-Vorstandes Wilhelm Hübner und mit Joji Hattori und deren gemeinsamen Freund Christian Altenburger einer der Initiatoren des neuen Festivals. "Dabei ging es darum, die intime Atmosphäre von Hauskonzerten in der anregenden Umgebung des Ortes mit höchstem Niveau zu verbinden. An diese Tradition wollen wir nun anknüpfen."

- Und zwar: Con Anima", mit Seele. Wat das bedeutet?
"Nun, im Gegensatz zu großen Festivals werden die meisten Künstler während der gesamten Musiktage in Ernstbrunn anwesend sein und so auch dem interessierten Publikum die Möglichkeit bieten, Einblicke in die künstlerische Arbeit zu erhalten. So werden zum Beispiel viele Proben öffentlich zugänglich sein", erzählt Hattori. Neu ist auch das Verständnis, Auftritte von Schauspielern, Tänzern oder Musikwissenschaftern nicht als unabhängige Rahmenveranstaltungen, sondern vielmehr als künstlerisch integrierte Bestandteile der Konzerte zu begreifen.

"Innerhalb der nächsten fünf Jahre werden wir mit diesem Konzept zu den großen Kammermusikfestivals Europas zählen", versprechen die Veranstalter Wachstum, und beweisen mit ihrem ersten Programm dafür nötiges Gespür: Das Eröffnungskonzert (28.5.) bestreitet Peter Schreier mit dem Streichensemble Con Anima, sowie Christian Altenburger und Joji Hattori. Drei Kammermusikabende (29.5./1.6./ 5.6.) u.a. mit Claudio Otelli, Lars Anders Tomter, Peter Schmidl, Patrick Demenga, oder Franz Bartolomey stehen ebenso auf dem Programm, wie Otto Bibas musikalisch veranschaulichter Vortrag über Richard Strauss als Kammermusikkomponist aus Anlaß des 50. Todesjahres des Komponisten (31.5.), ein Picknick-Konzert (5.6.) mit Edith Lienbacher, Literatur & Musik-Abende mit Erwin Steinhauer (2.6.) und Julia Stemberger (4.6.), oder ein von Ingrid Wendl moderiertes Abschlußfest (6.6.) unter Mitwirkung aller Künstler.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Con Anima, Musiktage Ernstbrunn
Herr Wolfgang Oswald
Tel.: +43/1-4020392
mobil: +43/1-676-4182665p
http://www.conanima.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS