Bericht des Rechnungshof-Ausschuß im Parlament belastet Habsburg

World-Vision-Nachfolge-Verein bereitet Klage gegen Habsburg vor

Entgegen ersten Medienberichten wird der ehemalige Europa-Parlamentarier Karl Habsburg-Lothringen und langjährige Vorstandsmitglied in "World-Vision-Österreich" im vergangene Woche vorgelegten Bericht des Rechnungshof-Unterausschuß belastet. Das Nachrichtenmagazin FORMAT zitiert in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe ausführlich aus dem bisher unveröffentlichten Bericht: "Das Handeln der Vereinsorgane war in Anbetracht des Umfanges der Verantwortung (Einsatz von privaten Spendengeldern und öffentlichen Mitteln in beträchtlicher Höhe) höchst fahrlässig. Die Bestimmungen des Vereinsgesetzes fanden nur unzureichend Beachtung. So war es über weite Zeiten unklar, wer überhaupt Vorstandsmitglied war. Die Vorstandsbeschlüsse wurden nur unzureichend dokumentiert und trotz Zusage dem ständigen Unterausschuß nicht vorgelegt."

Über die Rolle von Habsburg schreiben die Abgeordneten: "Die Aussage von gewissen Vorstandsmitgliedern - so auch von MdEP Karl Habsburg-Lothringen - gingen in die Richtung, daß nur der Name dem Verein zur Verfügung gestellt wurde und diese Vorstandsmitglieder ihre Rechte und Pflichten aus dem Vereinsgesetz völlig unzureichend bis gar nicht wahrnahmen." Und weiter: "Hätte Habsburg seine Pflichten aus der Vorstandsmitgliedschaft eines ordentlichen Abgeordneten überwacht und kontrolliert, kann davon ausgegangen werden, daß die Malversationen früher aufgedeckt und der Schaden verringert hätte werden können."

Wie das Nachrichtenmagazin weiter berichtet, bereitet der Nachfolgeverein von World-Vision gegen die Vorgänger (das Ehepaar Krones-Taurer und Habsburg) eine zivilrechtliche Klage vor. Der Grund: Der alte Vereinsvorstand blockiere die Übergabe von alten Projekten an den neuen Vorstand. Zudem sei ein Million Schilling kurz vor der Verhaftung des Ehepaar Krones in eine Stiftung transferiert worden und damit gesperrt.

Rückruf: Klaus Zellhofer 0676 416 07 13

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/04