Euro Dog Show 99 in Tulln - 5.000 Besucher am ersten Tag -BILD

Tulln (OTS) - Großes Besucherinteresse bereits am ersten Tag fand die Euro Dog Show, die am Freitag, 14. Mai 1999 in Tulln eröffnet wurde. Insgesamt rund 5.000 Besucher kamen auf das Tullner Messegelände, um die rund 7.000 Hunde in rund 300 verschiedenen Rassen zu sehen.

Prominente Besucher des Tages waren der Direktor des Tiergartens Schönbrunn, Helmut Pechlaner sowie die Schauspielerinnen Ellen Umlauf, bekannt aus der Serie Kaisermühlen-Blues sowie Mercedes Echerer. Sie wurden auf der "gelben Couch" des Pedigree-Standes von Willkommen-Österreich-Moderatorin Lizzy Engstler interviewt.

Besonderen Anklang beim Publikum fand der "Puppy-Bewerb". Tagesbester in der Jüngstenklasse wurde ein Australian Shepard aus Belgien. Die sieben Monate alte Aisha von Debbie Michelsen wurde von der Fachjury als schönster Nachwuchshund des Tages ausgewählt.

Verkehrsüberlastung im Großraum Tulln

Die Euro Dog Show 99 führte bereits am Freitag, 14. Mai 1999 zu einer erheblichen Verkehrsüberlastung im Großraum Tulln. Ursache dafür war die Anreise von mehreren tausend Ausstellern zur Hunde-Schau sowie großer Besucherandrang. Für die beiden kommenden Tagen wird mit einem noch wesentlich höheren Besucheraufkommen gerechnet. Es ist daher an beiden Tagen mit erheblicher Verkehrsüberlastung in Tulln zu rechnen. Besuchern aus dem Großraum Wien wird daher empfohlen zur Anreise auf die Euro Dog Show nach Tulln öffentliche Verkehrsmittel zu nützen. Vom Bahnhof zum Messezentrum Tulln wurde ein Shuttle-Dienst eingerichtet.

(siehe auch APa/OTS-BILD www.ots.apa.at/file-service/4049.htm)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

PR-Agentur Stratcom
Pressestelle Euro Dog Show
Tel.: 0676-367 20 60

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS