Uproar gibt Bilanz des ersten Quartals bekannt

London (ots-PRNewswire) - Uproar Ltd (RIC: EPUB.VI), ein führender Produzent von Online Game Shows und Unterhaltung, gab die finanziellen Ergebnisse für das erste Quartal 1999 bekannt.

In dem Dreimonatszeitraum, der am 31. März 1999 endete, betrugen die Einkünfte $963.000. Für den gleichen Zeitraum bilanzierte das Unternehmen einen Betriebsverlust von $2.968.000, ohne eine einmalige Aufwendung im Zusammenhang mit einer Vereinbarung mit Pearson Television, deren Details unten erläutert sind. Dies steht im Vergleich zu Einkünften in Höhe von $135.000 bei einem bilanzierten Verlust von $660.000 für das erste Quartal 1998.

Das Unternehmen berechnet und veröffentlicht nunmehr seine finanziellen Data in Übereinstimmung mit den US GAAP. Das Unternehmen glaubt, daß diese Änderungen Vergleiche zwischen Uproar und anderen Internet-Unternehmen, die zumeist ebenfalls nach dem US-Standard GAAP bilanzieren, erleichtern.

"Uproar hat bei dem Bestreben, unsere Position im Online Unterhaltungssektor langfristig zu stärken, im ersten Quartal eine Anzahl von strategischen Schritten unternommen,” sagte Michael Simon, Chief Executive Officer.

Im 1. Quartal 1999 schloß Uproar eine Vereinbarung mit Pearson Television ab, durch die das Unternehmen die exklusiven Online-Rechte in englischer Sprache an einigen der Game Show-Formate von Pearson, der In-show Promotion der eigenen Website Uproar.com und Slots für Fernsehwerbung für Uproar erhielt. Im Austausch erhielt Pearson Television einen 10%igen Anteil an Uproar Ltd., und Greg Dyke, Chief Executive Officer von Pearson Television, ist in den Vorstand von Uproar aufgenommen worden. Uproar hat überdies sein Verkaufsteam in den Vereinigten Staaten von sieben auf 14 Mitarbeiter aufgestockt und berief Paul DeBraccio auf die Position des Senior Vice President für Verkauf und Handel. In Europa hat das Unternehmen sein Spiel
Bingo Blitz in 11 Sprachen auf den Markt gebracht.

Das Unternehmen gab außerdem bekannt, daß es einen Antrag auf den Handel seiner Aktien am Easdaq gestellt hat.

Im Rahmen der Vereinbarung zwischen Uproar und Pearson Television teilte das Unternehmen 50.000 Anteile an Uproar Pearson zu. Zum Zeitpunkt der Zuteilung dieser Wertpapiere betrug der übliche Marktpreis dieser Aktien $24,7 Mio. Das Unternehmen schätzt den Wert der Werbung, die es nach der Vereinbarung durch Pearson Television erhalten wird, auf $8 Mio. über die gesamte Gültigkeitsdauer dieser Vereinbarung. Das Unternehmen übernahm eine einmalige Aufwendung für "Bestandsverminderung” in Höhe von $16,7 Mio. über die Differenz dieser beiden Summen.

Die Verbraucher wie auch die Industrie zeigten auch weiterhin ein starkes Interesse an den Unterhaltungsprodukten von Uproar. Im Laufe des ersten Quartals wuchs die Basis der registrierten Anwender von Uproar von 1,17 Mio. auf 1,97 Mio. Uproar.com gewann im ersten Quartal den Preis für die "Cool Site of the Year” von Coolsiteoftheday.com in der Kategorie Spiele.

Uproar Ltd. gestaltet und vertreibt Online Entertainment und Game Shows, die im Internet unter http://www.uproar.com, http://www.uproar.co.uk, http://www.uproar.de, http://www.amused.com und http://www.gamescene.com zu finden sind.

Uproar Ltd.

Konsolidierte Gewinn- und Verlustbilanz

(ungeprüft)

(in Übereinstimmung mit den US GAAP angefertigt)

(alle Zahlen in US-Dollar)

Drei Monate, endend am 31. März

1999 1998

Einnahmen $963 000 $135 000

Aufwendungen für Einnahmen $(296 000) $(103 000)

Bruttogewinn $667 000 $32 000

Betriebsausgaben, Verkauf und Marketing
$2 555 000 $307 000

Produktentwicklung $311 000 $175 000

Allgemeine und Verwaltungskosten
$769 000 $210 000

Betriebsverlust $(2 968 000) $(660 000)

Bestandsverminderung $(16 674 000) $--

Zinseinnahmen, netto $83 000 $30 000

Gewinn (Verlust) durch Umtausch $2 000 $12 000

Verlust vor Steuer $(19 557 000) $(618 000)

Rücklagen für Einkommensteuern
$(1 000) $(2 000)

Reinverlust $(19 558 000) $(620 000)

ots Originaltext: Uproar Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Bereich Investor Relations bei Uproar, Tel. (USA) 212-334-5151, Durchwahl 309 oder investorrelations@uproar.com

Website des Unternehmens: http://www.uproar.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/14