AK Pressegespräch am Montag, 17. Mai 1999: Mehr Sicherheit beim Internet-Shopping

Wien (OTS) – Die Konsumenten brauchen mehr Sicherheit und mehr Rechte beim Shoppen im Internet. Um den Konsumenten einen
wirksamen Schutz zu gewährleisten, wird derzeit an verschiedenen nationalen Gesetzen sowie an Richtlinien auf EU- Ebene gearbeitet, zB Fernabsatz von Wertpapieren, Bank- und Versicherungsleistungen, e-commerce, digitale Signatur. Zum EU-Richtlinienentwurf über den elektronischen Geschäftsverkehr hat der Wirtschafts- und Sozialausschuß der EU kürzlich eine Stellungnahme erarbeitet, die die AK Forderungen und die AK Kritik enthält. Bei einem Pressegespräch präsentiert die AK diese Stellungnahme und analysiert die anderen Vorhaben.

Dr Harald Glatz, Leiter der Abteilung Konsumentenpolitik, AK Wien

Montag, 17. Mai, 17.00 Uhr
AK Wien Hauptgebäude, 2. Stock, Zimmer 200
1040, Prinz Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei diesem Pressegespräch begrüßen zu dürfen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Doris Strecker
Tel.: (01)501 65-2677AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW