Mit den ÖBB zu den Feiern zum Weltkulturerbe Semmeringbahn

ÖBB reagieren flexibel auf Kundenwünsche

Wien (öbb) - Dieses Wochenende finden Veranstaltungen aus Anlaß der Ernennung der Simmering Bahn zum Weltkulturerbe statt. Am 15. Mai wird am Semmering die "Welterbe-Show Semmeringbahn" steigen. Die ÖBB rechnen mit vielen Zusehern, die per Bahn reisen. Um den Teilnehmern auch eine optimale Rückreise vom Semmering anbieten zu können, werden am Samstag, den 15. Mai, zwei verstärkt geführte Züge außerplanmäßige Halte in Gloggnitz einlegen:
Der EuroNight 237 "San Marco" (Wien - Venedig) hält außerplanmäßig um 23.52 Uhr in Gloggnitz und nimmt Reisende in Richtung Bruck/Mur (Anschlußmöglichkeit nach Graz) auf.
Der InterCity 654 "Ferdinand von Saar" (Graz - Wien) hält um 23.14 Uhr außerplanmäßig in Gloggnitz und beförderte Reisende in Richtung Wien sicher und streßfrei heimwärts.
Für die Zuführung der Reisenden vom Bhf. Breitenstein nach Gloggnitz ist mit einem Shuttle-Bus gesorgt.****

Die Feierlichkeiten beginnen um 19.30 Uhr am Bahnhof Breitenstein. Die Veranstalter der "Welterbe-Show Semmeringbahn""Alliance for Nature" rechnen mit eintausend bis zweitausend Teilnehmern und Schaulustigen. Geboten wird ein großer "Fackelzug am Zauberberg Semmering" und diverse spektakuläre Aktionen bis hin zum Versuch einer Eintragung ins "Buch der Rekorde" für die Entzündung des weltweit größten Welterbe-Emblems mittels Fackeln.

Die ÖBB bieten verstärkte Anreisemöglichkeiten zu den Feierlichkeiten mit der Bahn z.B. um 17.40 Uhr ab Wien Südbhf. oder von Mürzzuschlag um 18.08 Uhr an.

Auskünfte zur Bahnreise erhalten Sie bei der ÖBB-Zugsauskunft unter der Nummer 5800-1717.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ma. Angelika Reschenauer
Tel +43 1 5800 32009
Fax +43 1 5800 25240ÖBB-Personenverkehr

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/ÖBB