Bauer: NÖ vorbildlich bei Kinderbetreuungen

Rund 41.000 Kinder besuchen NÖ-Kindergärten

Niederösterreich, 12.5.99 (NÖI) Anläßlich der zurzeit aktuellen Kindergarteneinschreibung erklärt die Chefin der Niederösterreichischen VP-Frauen, Abgeordnete zum Nationalrat Rosemarie Bauer, daß Niederösterreich in Bezug auf Kinderbetreuung eine Insel der Menschlichkeit sei: "Nicht nur, daß das Land Niederösterreich als einziges Bundesland vormittags die Kinderbetreuung in den Kindergärten kostenfrei und nachmittags sozial gestaffelt - maximal 1000 Schilling - für die Familien gestaltet, verfügt unser Bundesland über zahlreiche zusätzliche Einrichtungen. 1419 Tagesmütter betreuen 4484 Kinder! Neben den Kindergärtnerinnen, welche Landesbedienstete sind, unterstützt die Landesregierung die Gemeinden auch beim Personalaufwand für die Helferinnen."****

In ihrem Heimatbezirk Hollabrunn stehen 45 Kindergärten mit insgesamt 68 Gruppen den Familien zur Verfügung. 1377 Kinder
werden dort vormittags betreut. Die Nachmittagsbetreuung wird von 264 Kindern in Anspruch genommen. "Landesweit nutzen 40875 Kinder die Kindergarteneinrichtungen. In Hollabrunn sind wir mit 91 % im absoluten Spitzenfeld des Landes", so die Hollabrunner Bundespolitikerin, die mit diesen Voraussetzungen, wesentliche Punkte geklärt sieht, um Niederösterreich kinder- und familienfreundlich zu gestalten.

"Es ist eine große Verantwortung, Kinder in die Welt zu setzen. Wir bemühen uns darum, den Familien Existenzängste zu nehmen. Der Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtung und die kostenlose Nutzung ist neben dem 'Karenzgeld für alle' eine ungemein wichtiger
Schritt in diese Richtung", schließt die Frauenchefin.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI