Mit der Wünschelrute im Retzer Land unterwegs

Radweg führt zu gemuteten Stationen

St.Pölten (NLK) - Der erste Wünschelruten-Radweg Österreichs kann jetzt mit dem Bike erforscht werden: In Retz, in der Umgebung auf österreichischem Gebiet und auch in Tschechien führt der Weg auf rund 20 Kilometer Länge zu zehn gemuteten Stationen. Urlaubsmarter, Schönspiegelmarter, die Alte Föhre und der Heilige Stein, ein uralter Kultplatz im drei Kilometer entfernten Mitterretzbach, warten darauf, per Rad erforscht zu werden. Der Wünschelruten-Radweg ist übrigens auch Teil des rund 500 Kilometer langen Bike-Netzes "Retzer Land -Znaimer Land" zwischen dem Weinviertel und dem Waldviertel, der sieben thematische Routen aufweist. Interessierte können bei einem Schnupperkurs mit Rute, Pendel und Rad am Freitag, 14. Mai, um 16 Uhr (Ausgangspunkt ist der Bahnhof Retz) ihre Kräfte erproben. Um nur 130 Schilling pro Person - mit Führung, einer Wünschelrute und einem Pendel - ist man bei einigen der zehn Stationen dabei, um sozusagen Erfahrungen zu sammeln. Nähere Information und Anmeldung beim Retzer Land, 02942/20010-14.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK